25 avril 2012

Kanelbullar, cinnamon rolls.......

 Les recettes, c'est une constante évolution, on ajoute une amélioration, un produit, on enlève....Sur le net, j'ai vu que les blogs de cuisine allemands vantent la recette d'une américaine à Berlin ( un genre Jamie O.,  rien du nouveau inventé, mais bien mis en scène, rechauffer du vieux café quoi!) qui ajoute la purée de pommes de terre dans la pâte. Hého, la révolution? Je peux rire, c'est une astuce bien connue des ménagères pour mieux garder la pâte à léver plus fraîche! Et, ça marche!
Rezepte sind eine konstante Entwicklung, man gibt etwas dazu, nimmt etwas weniger.......Im Internet habe ich gelesen, das einige Foodblogger das Rezept einer backenden "Bobo" Amerikanerin in den Himmel lobten, nur weil die Frau ein bischen Kartoffelbrei in den Teig mischte, eine Revolution? Pustekuchen, ein alter Trick der backenden Hausfrauen, um den Teig länger frisch zu halten....Ich kann einfach diese Liga Jamie O. & Cie nicht ab, nur heisse Luft um nichts.....
 Donc, j'ai pris la recette qui marche, celle de Nathalie, mais j'ai ajouté 2 pommes de terre cuites écrasées à la pâte. On compte 2 pommes de terres ( genre bintje, taille normale) par 500g de pâte.
Ich habe das erprobte Rezept von Nathalie genommen und 2 gekochte, zerknetete Kartoffeln ( Bintje, Normalgrösse) genommen, man rechnet grob 2 Kartoffeln pro 500g Teig.
 Cela ne change rien à la pâte comme on voit.
Das ändert nichts an dem Teig, wie man sieht.
 Mais je dois dire que la pâte reste encore fraîche pendant 2, 3 jours, et assez moelleux, donc, maintenant j'ajouterai toujours des patates dans ma pâte!
Die Kannelbullar waren auch noch am 3. Tag schön frisch und überhaupt nicht trocken, ab jetzt gebe ich die Kartoffeln in jeden Hefeteig!

9 commentaires:

Sybille a dit…

Och jetzt sei doch nicht so. Solche Hypes haben doch auch viel Gutes. Der Jamie hatte meinen Sohn gleich am Wickel, von mir wollte er zuerst nichts abgucken und jetzt kocht er gerne...wer weiß ob das ohne Jamie auch so wäre!

Bolli's Kitchen a dit…

@Sybille: Seit ich mal im Fernsehen gesehen habe ( und das mehrmals!), wie Jamie O. die Ware behandelte, war er bei mir unten durch, gute Köche behandeln ihre Ware mit Respekt.

Eva a dit…

Bolli, nicht aufregen, das macht alt und gibt Falten!

So und jetzt schick mir mal bitte ein paar von diesen leckeren Kanelbullar!!

Das mit den Kartoffeln im Hefeteig ist vollkommen an mir vorbeigegangen....sollte ich vielleicht auch mal probieren?

sammelhamster a dit…

Schmeckt aber wahrscheinlich nicht kartoffelig, oder?
Bei mir halten die Teilchen leider eh nie so arg lange ;-)

Thomas a dit…

Ich denke den gleichen Effekt bekommt man auch mit Schweineschmalz hin. Das hält einen Hefeteig auch länger feucht.
Zu Jamie:
Ich denke der Umgang mit den Produkten ist seine Masche um den Leuten Angst vor dem Kochen zu nehmen. Ich finde es jedenfalls besser so, als um jedes Blättchen Salat ein Riesen Zirkus zu machen und Menschen die keine Erfahrung haben eine große Scheu vor dem Kochen mitzugeben.
Wer dann gerne kocht bekommt eh automatisch den Respekt vor den Zutaten.

Bolli's Kitchen a dit…

@Thomas: Scwienfett statt Butter oder statt der Kartoffeln? Möchte ich mal gerne ausprobieren!

Nysa a dit…

ich hab letztens den kuchen dazu gemacht. und zu jamie sag ich jetzt nix :-)

engelske a dit…

Die backende “Bobo “ Amerikanerin ist nicht zufällig die, die Berlin mit Läden und Kochbüchern unsicher macht und in letzteren auf gefühlt jeder zweiten Seite abgebildet ist?

Bolli's Kitchen a dit…

@engelske: bingo, bin zwar super selten in D., aber wenn stimmt's, die ist überall, ob sie es noch in 1 Jahr ist?...