30 juin 2011

Tourteau fromager - Käsekuchen aus der Charente

J'aime le tourteau fromager, il me fait penser à mes vacances, la mer....Et quand il fait chaud, le tourteau est idéal car il faut le manger plutôt frais. Rien a voir avec le cheesecake, c'est à part et je vous le conseille vivement!
Ich liebe den Tourteau fromager, eine Spezialität aus der Charente. Er erinnert mich an Ferien, Strand und Sonne....Gerade wenn es warm ist, ist der Tourteau idéal, er ist kompakt und handlich und muss gekühlt gegessen werden. Vergesst den Cheesecake, der Tourteau ist besser!
Chaque fois, je me dis qu'il faut que j'achète le moule pour le tourteau....Mais bon, un bol comme celui-ci fait aussi l'affaire. Préparez la pâte: 150g farine, 1 oeuf, 75g beurre salé. Faites précuire la pâte à 220° pendant 10 minutes.
Jedes Mal sage ich mir, dass ich die Spezialform kaufen muss....Aber eine kleine Glasschüssel geht auch. Den Teig vorbereiten: 150g Mehl, 1 Ei, 75g gesalzene Butter.Den Teig 10 Minuten bei 220° vorbacken.
Mélangez ensuite 250g de fromage frais de chèvre ( ou bien normal.....)avec 5 jaunes d'oeuf, sucre selon votre goût, 50g farine et 50g Maïzena. Battez les blancs d'oeufs en neige et incorporez les ensuite délicatement.
250g Ziegen-Frischkäse oder normalen Quark mit 5 Eigelb verrühren, Zucker nach Gusto (80-90g)dann noch 50g Mehl & 50g Maizena dazugeben. Die Eiweiss zu Schnee schlagen und vorsichtig drunterheben.
Voilà, maintenant mettez le tourteau à 220° au four, comptez environ 30-50 minutes. Le tourteau est cuit quand la croûte est bien noire et il le faut!!!
Und jetzt den Tourteau bei 220° gut 30-50 Minuten in den Ofen schieben, der Tourteau ist gar, wenn die Kruste ganz schwarz ist, und das ist gewollt!
J'avoue, j'aurais pu le laisser encore 5 minutes au four....
Ich gebe zu, 5 Minuten länger hätten nicht geschadet....
Servez le tourteau bien frais, c'est à tomber!
Den Tourteau gut gekühlt servieren, es ist zum Reinknien!

13 commentaires:

lunchforone a dit…

So einen hat meinen Uroma früher immer gemacht - und der ist soo lecker. Wird wohl wieder mal Zeit das Rezept rauszusuchen.

Sabine a dit…

Für diesen Kuchen würde Dir G. glatt einen Heiratsantrag machen ;-)

Barbara a dit…

Amerikanische Cheesecakes sind auch nicht der Maßstab... Da gibt's besseres.

Der hier klingt auch super, merke ich mir. Charente... klingt auch nach Urlaub. :-)

Anonyme a dit…

"das Kind schielt nicht, es muß so gucken"

aber sag mal, fehlt da nicht Zucker im Rezept?! Ich hab mal recherchiert und da wird immer 150g sucre de pudre angegeben. Macht auch Sinn, ist ja schließlich ein Kuchen.

Martin "BerlinKitchen"

Bolli's Kitchen a dit…

@Lunchforone: eine Ur-Oma aus der Charente?
@Sabine: trop tard! Déjà en main....
@Barbara: yep!
@Martin: glücklich der, der frz. liest, in der dt. Variante fehlt tatsächlich der Zucker, 150g ist allerdings viel zu viel, der tourteau ist nicht sehr süss, ich habe so um die 80-çàg genommen, abschmecken halt!

Anonyme a dit…

P.S. Wohl war! Ich werde 100g nehmen.

Martin "BerlinKitchen"

Eva a dit…

Klingt interessant mit dem Ziegenfrischkäse! - Wie groß ist diese Form ca.?

Bolli's Kitchen a dit…

@Eva: etwa 15cm.

Eva a dit…

Vraiment superbe !
Bises

Gracianne a dit…

Qu'il est beau! Bizarrement, j'ai vu ca toute ma vie chez les fromagers, et je n'ai jamais goute cette specialite - il faudrait vraiment que j'essaie un jour.

Nathalie a dit…

Wird nachgebacken und davon berichtet.

365 Tage a dit…

Ich könnte mir vorstellen, für den Rest meines Lebens einfach jeden Tag ein Bolli-Rezept auszuprobieren.

milchmaedchen a dit…

Merci bien pour la recette -
gab's bei uns heute: http://milchmaedchen-milchmaedchen.blogspot.com/2012/02/black-is-beautiful-tourteau-fromager.html