23 mars 2010

Filet mignon - Schweinelende

Ce n'est pas la grande cuisine, juste un plat sympa pour la cuisine de tous les jours, mais vous arriverez pas avec un filet mignon du supermarché.... Mal wieder ein Gericht aus der Alltagsküche, schnell gemacht, aber es kommt halt auf die Schweinefleischqualität an.... Normalement, j'ai plutôt tendance à cuire le morceau dans le four, mais cette fois-ci, j'ai coupé des médaillons. Normalerweise brate ich so ein Stück ganz im Ofen, aber dieses Mal habe ich Medaillons geschnitten. Un peu de sel & d'espelette, et allez hopp dans la poêle. Salz und Espelette drauf und ab in die Pfanne. Et voilà, un plat rapide. J'ai mangé cette salade avec. Und fertig, ein schnelles Gericht, dazu gab's diesen Salat.

6 commentaires:

Nathalie a dit…

Schön, daß Du nicht en grève bist und mir Deine Medaillons heute morgen schon Appetit machen.

Bolli's Kitchen a dit…

@Nathalie: ach ja, hier ist ja grève....Ich hätte gerne die 35 Stunden Woche in meiner Küche!!!!!

lamiacucina a dit…

35-Stundenwoche. 5 Stunden pro Tag. Du willst noch mehr Zeit in der Küche verbringen ?

sammelhamster a dit…

Sehr feine Alltagsküche ;-)

Bolli's Kitchen a dit…

@Robert: ich verbringe gerade mal 30-45 Min. pro Tag in der Küche, hätte gerne mehr Zeit!

Barbara a dit…

Zum Glück ist Deine KÜche grève-frei - sieht lecker aus!