15 mai 2009

Gemüse - Couscous de légumes

J'ai un petit peu honte, ce n'est pas un vrai couscous, mais plutôt un couscous 5 minutes. Normalement, je mange le couscous chez Omar, p.ex., dans le Marais, mais bon, j'en avais envie et il fallait faire avec les moyens à bord.... Eigentlich darf sich dieses Gericht gar nicht Couscous nennen, denn es ist eine Schnellversion. Richtiges Couscous esse ich dann doch lieber bei Omar im Marais, aber ich hatte keine Lust dahinzufahren und so musste es halt so gehen! Coupez les oignons en rondelles et faites les suer dans l'huile d'olive, ajoutez un peu de piment et du safran. Zwiebelringe in Olivenöl anbraten und dann Safranfäden und Piment dazugeben. Normalement, on fait cuire dans un bouillon un peu de poulet et une épaule d'agneau, mais bon, j'ai pris une bouillon de poule....Versez le bouillon dans la casserole et ajoutez les navets et des carottes. Eigentlich kocht man eigens eine Brühe aus Huhn und Lammschulter, aber naja, dieses Mal tat's auch eine gute Hühnerbrühe! Dann Möhren und Mairüben dazugeben. A la fin, on ajoutez des courgettes et des haricots verts. Hachez un peu de coriandre et mettez là aussi. Il me restait encore un peu d'Harissa, home made, il faut ajouter selon le goût.....Si vous aimez spicey, allez-y! Ganz am Ende der Kochzeit dann die Zucchinis und grünen Bohnen dazugeben. Noch eine handvoll gehackten Korainder und dann hatte ich noch etwas selbstgemacht Harissa übrig, die muss natürlich in jedes Couscous! Il faut juste préparer la sémoule et voilà. Il me restait encore des merguez que j'ai poéle. Evidemment, vous pouvez prendre les légumes de votre choix!!! Il y a mille version..... Dann noch den Gries oder Hirse ( wie nennt man es noch?) vorbereiten und ich habe dann noch ein paar Merguez in die Pfanne gehauen. Man kann natürlich auch andres Gemüse nehmen! Et, s'il en reste, vous pouvez le manger froid avec un yaourt grec et un peu d'harissa.......comme taboulé! Und falls etwas übrig bleibt, man kann es dann auch gut kalt mit griechischem Joghurt und Harissa essen...als Taboulé!

6 commentaires:

Barbara a dit…

Ja, lecker! :-)

Mit Couscous und Gemüse kann man wirklich super improvisieren.

Bei mir war auch noch irgendwo Harissa drin, allerdings tunesischer aus der Tube, nicht selbstgemacht...

rike a dit…

Manchmal muss es schneller gehen, als einem lieb ist!

kochundbackoase a dit…

Ich habe noch nie Couscous gegessen, ich glaube, es wird Zeit!

sammelhamster a dit…

Couscous ist lecker!

Ich habe übrigens keine Probleme, auf dein Blog zu kommen...

Eva a dit…

Lecker - Couscous; immer gerne und deine Variante klingt sehr gut!

Nathalie a dit…

Neid ... feine Merguez ......