01 mai 2009

Sandwich Merguez Harissa

Quand il y a des manifestations comme aujourd'hui à Paris, il y a une odeur de merguez grillées dans l'air......Je ne sais pas si vous l'avez remarqué? Et bien, moi, ça me donne faim! Mais je préfèrre de faire mon sandwich merguez loin des manifestations parisiennne! Bei grossen Demonstrationen liegt über Paris immer ein Duft von Barbecue und gegrillten Merguez......Da kriegt man richtig Hunger! Aber ich bevorzuge dann doch meine Merguez-Sandwich-Variante, weit ab von den Demos...... Et il faut d'abord faire l'harissa: 3 càs de chili ( ici peperoncini) ou espelette séchés 1 càs vinaigre de vin rouge 1 gousse d'ail, pressée sel 1/2 càc Pimenton de la Vera ( à défaut du Paprika) 1/2 càc sucre 1/2 càs poivre moulu 1/2 tasse d'huile d'olive 1 càs purée d'Espelette Mettez tous les ingrédients dans une cassérole et chauffez les doucement, laissez mijoter 30 minutes environ. Erstmal die Harissa selber herstellen: 3 EL getrocknete Chili oder Espelette ( hier Peperoncini) 1 EL Rotweinessig 1 Knoblauchzehe, gepresst Salz 1/2 TL Pimenton de la Vera ( oder Paprika) 1/2 TL Zucker 1/2 TL gemahlenen Pfeffer 1/2 Tasse Olivenöl Alle Zutaten in einen Topf geben und langsam erhitzen, dann gut 30 Minuten köcheln lassen. Evidemment, on peut aussi l'acheter tout faite, mais je doir dire, elle était bien meilleure home made!On peut la garder dans le frigo. Natürlich kann man auch im Supermarkt fertige Harissa kaufen, aber diese hier war echt super lecker! Sie hält sich auch im Kühlschrank. Il vous juste une bonne baguette....Et commencez à faire griller ou poéler les merguez. Man braucht natürlich ein gutes Baguette und dann schon mal die Merguez grillen oder in der Pfanne braten. Etalez un peu d'harissa sur le pain et mettez les merguez. Etwas Harissa auf dem Baguette verteilen und die Merguez dazugeben. Et côté légumes, des rondelles de concombre et des tomates et encore une bonne couche d'Harissa. Jetzt noch ein bischen Grünzeug, Gurken- und Tomatenscheiben und reichlich Harissa. Et voilà! Und fertig!

9 commentaires:

mipi a dit…

Mit dieser Verpflegung machen Demos sicher richtig Spaß.

Ich kannte bisher nur die Variante mit Bratwurst im Brötchen mit Ketchup.

Nathalie a dit…

Ich habe ja Merguez erst durch den Herrn der Cucina kennengelernt. Aber hier in München sind die Merguez einfach nicht so gut wie die in Frankreich.

Will sie jetzt mal selbst machen.

Nathalie a dit…
Ce commentaire a été supprimé par l'auteur.
Eva a dit…

Sieht lecker aus, aber an gute Merguez zu kommen, wird hier wohl schwierig sein

lamiacucina a dit…

sieht anders aus als mein Harissapulver aus dem Supermarkt :-( Danke für das Rezept.

Eol a dit…

C'est certain que je préfère me faire mes propres sandwichs mais le tien a l'air encore plus appétissant que ceux que je peux me préparer!

Claudio a dit…

Danke für deine Demo – génial!

Thea a dit…

Habe diese herrlich wilde Mischung vor einer Stunde fabriziert, ganz, ganz köstlich. Zwei Freunde sitzen hier und sind kulinarisch hoch gespannt. Danke!

kulinaria katastrophalia a dit…

Harissa selber machen ist ja auch eine gute Idee; bisher halten wir uns immer an das uralte Glas, welches seit ewigen Zeit hier rumsteht :D