30 avril 2009

Moules marinières - Marinierte Miesmuscheln

La 1001ième recette des moules marinières.....En passant chez mon poissonnier, je me suis dite, tiens, on pourrait faire des moules?! C'est vite, simple et tellement bon, aussi sans frites..... Das 1001. Rezept von marinierten Miesmuscheln....Und wohl auch das banalste, aber manchmal packt mich ein Heisshunger auf Miesmuscheln! Baguette schmeckt genausogut dazu wie Fritten.... Même si j'aime bien l'Espagne, je préferre les moules bouchot d'ici.....Nettoyez les bien, ok, c'est un petit peu de travail.... Auch wenn ich Spanien gerne mag, bevorzuge ich die Bouchot-Muscheln von der frz. Atlantikküste....Gut säubern, das ist ein bischen Arbeit..... Faites revenir des échalotes, ail ou oignons, hachés finement!, dans du beurre salé et ajoutez du persil. Versez ensuite un peu de vin blanc et poivez et esplettez bien.Evidemment, à vous d'ajoutez des carotttes, du poireau,du lard du chorizo...... Ganz fein geschnittene Schalotten oder Zwiebeln in Butter anbraten, mit Weisswein ablöschen und Peterilie, Pfeffer und Espelette dazugeben. Wer will, kann auch Lauch, Karotten oder Chorizo, Speck etc dazugeben.... Mettez ensuite les moules et attendez jusqu'à ce qu'elles s'ouvrent toutes. Alors, archi simple, n'est-ce pas?... Dann die Muscheln dazuschütten und warten, bis sich alle geöffnet haben....Einfacher geht's nicht, oder?

12 commentaires:

lamiacucina a dit…

das Bild mit den Muscheln unter dem kalten Wasserstrahl gefällt mir besonders.

~marion~ a dit…

À la pêche aux moules, moules, moules, je n'veux plus y'aller Maman...
Les gens de la ville, ville, ville m'ont pris mon panier Maman...

Tu connais? :-)

sammelhamster a dit…

Ich liebe Muscheln!
Sag mal, bei uns heißt es immer, dass in Monaten ohne "R" (also ab morgen) keine Muscheln mehr gegessen werden sollen. Das ist doch Quatsch, oder??

Bolli's Kitchen a dit…

@Robert: war mir klar........
@Marion: non, je connais seulement "escargot de Bourgogne, montres-moi tes cornes...."
@Sammelhamster: ach, so'n Quatsch, hier in F. werden die Muscheln das ganze Jahr gegessen, nur die Austern, die sind im Sommer milchig.

Nathalie a dit…

Ich mag sie auch so gern!!!

Eva a dit…

Tut mir ja leid, aber treffender als Robert kann ich es nicht sagen....aber das ist auch klar - sorry! ;-)
Du triffst so oft meinen Geschmack, immer geht es eben nicht...

Barbara a dit…

Genau so mag ich sie am liebsten!

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Ganz Deiner Meinung, die Bouchot-Muschel sind die besten, besonders die vom Mont-Saint Michel.

rike a dit…

So ähnlich habe ich sie beim Schüleraustausch in Nantes auch gegessen - umwerfend lecker!

Ursula a dit…

Einfacher geht's wirklich nicht ... und so köstlich1

Alin a dit…

@sammelhamster: die "Weißheit" mit dem Verzehr von Muscheln nur in Monaten mit "R" im Namen stammt noch aus der Zeit als es nicht ohne weiteres möglich war, die Kühlkette während des Transports zu halten. Mittlerweile kannst Du ohne Probleme Muscheln in August geniessen.
@bolli: genau das was ich gesucht habe und wie es am besten schmeckt ;)

kulinaria katastrophalia a dit…

Von Muscheln kann es nie genug geben :-)