15 avril 2009

Gâteau basque à la crème - Baskischer Kuchen mit Crème

J'ai déjà présenté le gâteau basque avec la confiture des cérises, mais il existe deux versions. Alors, cette fois, c'est avec la crème patissière, sans goût d'amande parce que je ne l'aime pas du tout, mais avec une petite couche de confiture des cérises, parce que c'est si bon! Ich habe diesen baskischen Kuchen schon mal hier im Blog vorgestellt, allerdings die Kirsch-Konfitüren-Variante. Dieses Mal gab's den Kuchen mit einer Vanillecrèmefüllung, allerdings ohne Mandelgeschmack, denn das mag ich ja gar nicht, dafür gab's eine Schicht Kirschkonfitüre, weil's so lecker ist........ Préparez une crème patissière ( 4 oeufs, sucre, 250ml lait, 40g Maïzena, Rhum). Eine Vanillecrème zubereiten ( 4 Eier, 250ml Milch, 40g Mondamin, Rum, Zucker). Et ici encore une fois la recette. Und hier nochmal das Rezept. Divisez la pâte en deux, étalez une moitié dans un moule à tarte. Et vu que je suis gourmande et j'aime bien les 2 version de ce gâteau, alors, d'abord une couche de confiture des cérises et ensuite, la crème patissière..... Dann den Teig teilen und eine Partie in eine Tarteform drücken. da ich Gourmet bin und beides Versionen dieses Kuchens so gerne essen, habe ich erst Kirschkonfitüre auf den Boden gestrichen und darauf dann die Vanillecrème verteilt.... Alors, normalement, je voulais ici vous montrer la photo avec la pâte, mais bon....Fermez le gâteau avec l'autre moitié de la pâte et badigeonnez la avec un peu de jaune d'oeuf battu. Enfournez à 220° pendant 30 minutes environ. Eigentlich sollte jetzt hier ein Foto mit dem "zugedeckten" Kuchen erscheinen, war aber nicht so...Nun denn, auch egal, die andre Teighälfte ausrollen und auf den Kuchen geben, verschliessen und mit Eigelb bestreichen. Bei 220° ca. 30 Minuten backen. Et ça, ça arrive quand on sort et quand on ne fait pas attention qu'il y a des amateurs de ce gâteau dans la maison.... Und das hier passiert, wenn man den Kuchen auskühlen läst und aus dem Hause geht....

7 commentaires:

sammelhamster a dit…

Immerhin war überhaupt noch was übrig ;-)
Außerdem ist die Fastenzeit ja jetzt um :-P

Gourmandises et gf a dit…

Ca tombe bien je voulais me lancer dans la réalisation d'un gâteau basque, cette recette a l'air parfaite !

lamiacucina a dit…

Du bräuchtest dringend einen Wachmann, der Dir die Kuchen in Abwesenheit bewacht. Ich könnte mich da als sehr verlässlich empfehlen.

Eva a dit…

Leeecker - mit der Creme drin! Und ich würde Robert gerne beim Bewachen helfen! ;-)

rike a dit…

Ein Kuchenmonster!! Da hilft nur großkalibriges! Aber verstehen kann ich das Kuchenmonster...

Anikó a dit…

Da wär' ich auch zum Kuchendieb geworden und kein Robert oder Eva hätten mich dran hindern können ;-)

Barbara a dit…

Mich hätte man mit dem Kuchen auch nicht alleine lassen dürfen... ;-)

Lecker! Mit Kirschmarmelade habe ich ihn ja schon ausprobiert, mit Crème patissière ist er bestimmt auch super.