24 mars 2009

Lauch - Flamiche aux poireaux

Il semblerait que l'origine du flamiche est le Nord de la France, où on la prépare avec le fromage Maroilles. Ici à Paris, on l'aime aussi, avec la Gruyère! Ursprünglich stammt der Flamiche aus dem Norden Frankreichs, spätestens seit dem Film wohl auch in Deutschland bekannt....Und, dort bereitet man ihn dann mit Maroilles zu. Ich habe Gruyère genommen. Coupez les poireaux, le blanc uniquement!, en morceaux. Den Lauch, das Weisse nur!, in Stücke schneiden. Faites revenir les poireaux dans un peu de beurre/ huile et versez ensuite un verre d'eau/ vin blanc et laissez compoter un peu. A la fin, ajoutez un peu de crème fraîche, si vous voulez, également un oeuf battu. Dann den Lauch in Butter/ Öl anbratn, dann mit einem Glas Wasser/ Weisswein ablöschen und einkochen lassen. Der Lauch sollte weich sein, dann etwas Crème fraîche dazugeben. Man kann auch noch ein Ei dazugeben. Salez, poivrez et espelettez les poireaux et mettez les sur la pâte feuilletée.Si vous aimez bien le fromage, ajoutez le alors! Dann den Lauch mit Salz, Pfeffer und Espelette würzen und auf den Blätterteig verteilen. Wer gerne Käse mag, kann den jetzt gerne dazugeben! Fermez avec la pâte feuilletée et badigeonnez d'un jaune d'oeuf et enfournez à 180° pendant 40 minutes environ. Dann mit Blätterteig verschliessen und mit einem Eigelb einstreichen und bei 180° ca. 40 Minuten backen.

13 commentaires:

lamiacucina a dit…

das gefällt mir, schnell gemacht und lauchig.

sammelhamster a dit…

Sieht interessant aus!
Von welchem Film sprichst du, sollte man den kennen?

Nathalie a dit…

Wir haben zur Zeit sehr ähnliche Essenspläne! Bei uns gabs gestern abend auch solche Packerl. Und letzte Woche Kassler.

Barbara a dit…

Sieht gut aus!

Dieser Film lief bei uns so kurz und unauffällig, dass wir ihn verpasst hatten, echt schade. Muss gut gewesen sein...

Petra a dit…

Der Film ist mir gar nicht bekannt, aber deine Lacuhpäckchen sehen gut aus!
Viele heute verschneite Grüße

Eva a dit…

Lauch mag ich und schnelle Gerichte eh..notiert!:-)

Bolli's Kitchen a dit…

@Sammelhamster & Petra: Bienvenu chez les Sch'tis, habe ich auch nicht gesehen, aber alle haben sie in D; davon geredet ( hier auch...)
@Barbara: ich weiss nicht, ob Du da was verpasst hast,vorallendingen nicht in dt.Übersetzung...wie kann man diesen Akzent übersetzen?!!!

Anikó a dit…

Oh, die sehen lecker aus! Ich liebe so Blätterteigzeugs :-) Kann man die auch kalt essen?

rike a dit…

Klingen toll für einen Spiele- oder Filmabend! Tolle Idee!

Véronique a dit…

Eine Flamiche als Tasche? Original. :-)
Willkommen bein den Sch'tis läuft immer noch in Düsseldorf und vermutlich auch anderswo in Deutschland, seit ewig, habe ich den Eindruck. Und Maroilles gibt es wenigstens am Carlsplatz.

marina a dit…

tout ce que j'aime dans ce joli coussin!!!

~marion~ a dit…

Elle est magnifique cette pâte feuilletée... et j'imagine comme une bouchée pleine de poireaux doit fondre dans la bouche...

kulinaria katastrophalia a dit…

Seit dem letzten Lauchevent ist schon eine Annäherung an Lauch erfolgt -- das hier ist aber ein bißchen zu viel ;-) Drumherum sieht es aber sehr lecker aus