16 décembre 2008

Galette de pommes de terre au tartare de saumon - Nordische Röstis oder Reibekuchen

Je sais que les gens n'aiment pas trop le poisson cru, alors, si vous voulez tenter votre chance et faire manger le poisson cru, cette recette est pour vous, car les galettes encore chaudes font presque cuire le tartare de saumon.... Da nicht alle rohen Fisch mögen, hier das Einsteigermodell. Das Lachstatar wird auf den heissen Röstis/ Reibekuchen fast gekocht, man kann natürlich auch geräucherten Lachs nehmen, oder Heringe! Et voilà le beau morceau de saumon, coupez les en petits dés et ajoutez juste un peu d'aneth, des échalotes finement hachées, un peu de sel & du poivre, du wasabi et d'huile d'olive. Ou bien ici, vous trouvez une autre recette. Und hier mein Lachs. Einfach in kleine Würfel schneiden und dann mit Dill, kleingehackten Schalotten, Salz & Pfeffer, etwas Wasabi und Olivenöl abschmecken. Ein anderes Rezept ist hier. J'ai compté une pomme de terre par personne, il faut bien la râper avec une mandoline, ensuite, salez et poivrez et laissez mariner un peu. Ich habe eine Katoffel ( gross) pro Person gerechnet, die Kartoffeln dann mit der Mandoline fein reiben, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas ziehen lassen. Ensuite, mettez les pommes de terre dans un passoir et pressez tout le liquide, ou bien vous mettez tout dans un torchon en lin et vous serrez bien. Und dann die Kartoffeln in ein Sieb geben und mit einem Löffel die ganze Flüssigkeit herausdrücken, oder alles in ein Leinentuch geben und gut drücken. On chauffe un peu d'huile d'olive et on verse les petits tas, appuyez ensuite un petit peu. Faites dorer de chaque côté. Il faut compter un gros 10-20 minutes. Et surtout, il faut les manger toute de suite! Dann etwas Olivenöl erhitzen und die Kartoffelhäufchen in die Pfanne setzen und mit dem Löffelrücken etwas andrücken, von beiden Seiten golden braten, das dauert etwa 10-20 Minuten, und dann auch sofort essen! Reibekuchen mag ich ja nicht, aber diesen feinen Kartoffelbräter, die mochte ich!

19 commentaires:

Dandu a dit…

Ich würde das Fortgeschrittenenmodell nehmen.:-) Fisch roh mit Zitrone ... das ist mein Ding. So kleine tiny Rösti`s sind schon ne leckere Sache.

sammelhamster a dit…

Was ist der Unterschied zu Reibekuchen?
Sieht jedenfalls super aus!

mipi a dit…

Lecker, lecker.

@Sammelhamster: Reibekuchen wird fein gerieben und nicht grob geraspelt.

Christel a dit…

Ich hätte auch gerne soooo 2-3 Stück ... :-)

Bolli a dit…

Sind Reibekuchen nicht auch viel dicker und werden mit Mehl und Ei zusätzlich gemacht?

Nathalie a dit…

Ich mag solche kleinen Röstis auch gerne mit frischem Matjes - gibts nur im Moment leider nicht.

Eva a dit…

Äußerst leckeres Gericht - du weißt, was gut ist! :-)

Mamina a dit…

Même inspiration que mes galettes de l'ai=utre jor, encore une idée pour faire évoluer une recette.

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Deine Röstis werden bei mir diese Woche noch eingeladen. Immer wieder bewundere ich die Qualität deinen Fischen.

lamiacucina a dit…

mach ich auch immer wieder gerne, mit Rauchlachs.

Sandra a dit…

Das ist auch nach meinem Geschmack. Sehr lecker!!!

Ana a dit…

J'adore tout simplement

Rosa's Yummy Yums a dit…

Une recette savoureuse!

Bises,

Rosa

Lili a dit…

j'adore les tartares sur lit de pommes de terre ça doit être encore meilleur !!

Barbara a dit…

Wow, die mag ich auch! Sehen wieder super aus.

Philo a dit…

Rassures-toi j'adore et je te piques une galette de suite

Nysa a dit…

tolle reibekuchen!!!! und räucherlachs geht grad so durch ;-)

Steph a dit…

Sehr lecker!
Ich mag die Kartoffelröstis am liebsten mit gebeizter Whisky-Lachsforelle, aber diese Version klingt auch klasse :o)

Maryse a dit…

Je t'attend pour déguster mon civet quant tu veux !!!
Ce soir j'essaie ta recette de galette au saumon,ça à l'air super bon.
Amitiés gourmande
Je met un lien de ton blog sur mon blog
A bientôt