06 octobre 2008

Pintade au fenouil - Fenchel-Perlhuhn

Souvent, à midi, je n'ai pas beaucoup de temps mais je ne veux pas pour autant renoncer à un bon plat et dans ces cas là, j'aime bien faire une pintade au four, avec des légumes de saison, cette fois-ci du fenouil. Immer wenn es schnell gehen soll, ich aber dennoch nicht auf ein gutes Essen verzichten will, gibt's bei mir Perlhuhn aus dem Ofen. Mit Gemüse der Saison, dieses Mal mit Fenchel. Demandez à votre volailler de coupez la pintade en morceaux. Salez, poivrez et esplettez bien les morceaux. Den Geflügelhändler bitten, das Perlhuhn in kleine Stücke zu schneiden. Dann alles gut mit Salz, Pfeffer und Espelette würzen. Ensuite, coupez les petites bulbes de fenouil en lamelles,également des oignons rouges et du lard, étalez les sur la pintade. Pressez 2 gousses d'ail et arosez le tout avec l'huile d'olive. Enfournez à 200° pendant 20 minutes, ensuite ajoutez un peu de vin blanc et augmentez la température, les morceaux doivent être bien grillés. Dann kleine Fenchelknollen in dünne Scheiben schneiden, ebenso rote Zwiebeln und etwas Speck. 2 Knoblauchzehen drüber pressen und gut mit Olivenöl beträufeln. Bei 200° erstmal 20 Minuten im Ofen garen, dann etwas Weisswein dazugiessen und den Ofen höher stellen, das Perlhuhn sollte schön knusprig sein.

8 commentaires:

lamiacucina a dit…

hier muss niemand auf gutes Essen verzichten, obs schnell oder langsam gehen darf.

sammelhamster a dit…

Perlhühner gibts hier nicht, aber mit richtigen Hühnern geht das sicher auch...

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Ein leichtes Gericht zum Beginn der Woche, ideal für mich zur Zeit.

Barbara a dit…

Das Perlhuhn sieht wunderbar aus, auch wenn ich hier nicht wüsste, wo man die Jungs herkriegt...

Eva a dit…

Küche vom Feinsten...wie immer bei dir!

Petra a dit…

Schnell und trotzdem köstlich - besser geht es nicht! Auch wenn ich hier glaube ich keine Perlhühner bekommen kann...
Viele Grüße

mipi a dit…

Sieht sehr lecker aus. Zur Not (wenn man kein perlhuhn bekommen kann), geht sicher auch ein normales Huhn.

kulinaria katastrophalia a dit…

Perlhuhn ist ja schwierig zu bändigen ;-), mit Fenchel sieht es phantastisch aus.