10 octobre 2008

Cupcrêpes!!!!!!!

D'autres font des cupcakes, moi, je fais des cupcrêpes.....A vrai dire, je voulais faire une specialité hollandaise dont je raffole, les poffertjes, evidemment, je n'avais pas les formes comme il faut et donc, je me suis doite que mes petites tasses devraient faire l'affaire aussi! Et je pense que je ne ferais plus jamais les crêpes autrement...... Andere backen Cupcakes, ich backe Cupcrêpes.....Eigentlich wollte ich Poffertjes machen, die liebe ich nämlich!!, aber ich hatte keine geeignete Form und dann dachte ich mir, die Espressotassen dürften eigentlich auch passen. Und so war's auch, ich glaube, ich mache nie wieder Crêpes anders!!!! Prenez la pâte que vous faites d'habitude, si vous voulez une pâte très légère, battez les blancs d'oeuf en neige....J'ai pris cette recette ici. Man kann sei eigenes Hausrezept für Pfannekuchen nehmen, wer es gerne ganz luftig haben will, der sollte das Eiweiss zu Schnee schlagen. Ich habe diese Rezept hier genommen. Ensuite, j'ai bien beurré mes petites tasses et j'ai rempli à moitié avec la pâte. Enfournez ensuite à 220°, et quand les cupcrêpes monte ( après 15 minutes en gros), baissez à 180°. Dann die Espresso - oder Kaffeetassen einbuttern und zur Hälfte mit dem Teig füllen. Dann bei 220° backen, nach etwa 15 Minuten gehen die Cupcrêpes dann auf, dann auf 180° runterschalten. Sortez les cupcrêpes du four et sapoudrez les toute de suite avec un peu de sucre et une confiture ( ou bien Nutella ou du beurre salé....) ou une purée de fruit de votre choix, ici ma confiture des pommes rôties. Enfoncez bien la cuillère dans la cupcrêpe...... Dann die Cupcrêpes aus dem Ofen holen und sofort mit Zucker bestreuen. Dann habe ich noch einen Löffel Bratapfelmarmelade ( oder andere oder warum nicht Nutella?!)direkt in den Cupcrêpe reingedrückt, ein Hochgenuss......

20 commentaires:

sammelhamster a dit…

Und gleich servierfertig für Gäste, das ist optimal!!
Die Nutellavariante gefällt mir besonders ;-) .

lamiacucina a dit…

bei Dir geht immer alles auf ! Hab heute Seeteufel zum Mittagessen. Ob ich ihn auch mal in die Kaffeetasse...?

Sandra a dit…

Ich nehme gern so eine Tasse!!! :-)

Eva a dit…

Dir gehen anscheinend nie die Ideen aus = toll!

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Das Wort poffertjes höre ich zum erstenmal. Deine Crêpes muss ich unbedingt probieren. Kommen deine Espresso Tassen zufällig von dem Hause Dibbern ?

~marion~ a dit…

Une délicieuse petite recette très très originale, à tester avec ma prochaine pâte à crêpes absolument!

Elodie a dit…

Moi aussi ça me tente bien pour tester, je trouve que c'est très original !

Carole a dit…

C'est vraiment très original ! et vraiment appétissant. A tester sans faute. Bonne journée

bolliskitchen a dit…

@Robert? Nein, im Weinglas....
@Cuisine des 3 soeurs: Nein, Kahla!

Rosa's Yummy Yums a dit…

Une merveilleuse idée!

Bises et bon weekend,

Rosa

mayacook a dit…

J'adhère à fond!

Sivie a dit…

Sieht Klasse aus. Ich hätte nicht gewußt, ob Mocca-Tassen ofenfest sind (habe eh keine). Funktioniert bestimmt auch im Muffinblech.

Petra a dit…

Deine Kreativität ist unendlich! Toll - ich bin begeistert und liebe Portionsdesserts!
Danke und liebe Grüße

Barbara a dit…

Poffertjes liebe ich auch! Da fällt mir ein, ich bin nächste Woche im Poffertjes-Land, vielleicht finde ich ja welche. :-)

Deine Variante gefällt mir sehr gut. Wieder absolut kreativ. Ich habe Hunger!!! :-)

Marjolaine a dit…

C'est génial. Il fallait y penser !

kulinaria katastrophalia a dit…

Ob unsere billigen Kaffetäschen das wohl aushalten?

Ulla a dit…

Sehr nett, sehr kreativ, aber ich muss Dir leider sagen, ich bevorzuge die Crepes von gegenueber .... Seufz.

Bolliskitchen a dit…

@Ulla: jetzt frage ich mich, warum nur?!............

Schnuppschnuess a dit…

Bolli, Du kommst immer auf Ideen, unglaublich! Das hätte ich mich nie getraut. Super!

Anonyme a dit…

Sorry, I read German but don't write it. This sounds very like what we in America call Popovers - they "pop" especially nicely in cast iron forms, because the cast iron holds the heat so well.
I love your blog; good practice for my German reading. Thank you.