09 octobre 2008

Kürbis - Risotto au potimarron

C'est vraiment l'automn.....Rien à faire et où on va, on tombe sur des potimarron et des potirons...Impossible de résister! Ici en version risotto. Der Herbst ist nun wirklich da.....Die Sommerfrüchte wurden von sämtlichen Kürbissorten verdrängt und so habe ich dann halt auch einen kleinen Hokkaido-Kürbis gekauft.....Er wurde dann zu einem Risotto verarbeitet. Coupez le potimarron en quart, sans l'éplucher, salze, poivrez et esplettez le bien, encore un peu d'huile d'olive et enfournez le à 180° pendant une heure environ. Den Kürbis in Viertel schneiden, mit Salz, Pfeffer und Esplette gut würzen, ein bischen Olivenöl rüberträufeln und dann bei 180° ca. eine Stunde garen. Ensuite, enlevez la peau ( ou pas, comme vous voulez!) et mixez les morceaux avec un peu de bouillon de poule. Dann entweder die Haut entfernen oder nicht und die Stücke mit etwas Hühnerbrühe gut pürieren. Si vous n'avez pas envie de faire un risotto, ce purée de potimarron est très délicieuse comme ça... Und wer keine Lust auf ein Risotto hat, das Pürée schmeckt auch so! Ensuite, commencez votre risotto comme d'habitude, j'ai ajouté des dés de Pancetta et quelques feuilles de sauge.A mi-temps, ajoutez déjà un peu de purée de potimarron. Und dann ein Risotto wie gehabt vorbereiten, ich habe noch Pancettawürfel und ein paar Salbeiblätter dazugegeben.Zur "Halbzeit" dann schon mal etwas Kürbispürée dazugeben. A la fin, ajoutez un peu mascarpone pour obtenir un risotto très crémeux, vous pouvez aussi prendre un peu de Gorgonzola. Servez avec quelques dés de potimarron. Am Schluss dann noch etwas Mascarpone oder Gorgonzola dazugeben, das macht das Ganze dann schön cremig. Und, nur für's Auge, noch ein paar Kürbiswürfel.

16 commentaires:

sammelhamster a dit…

Sogar aus Kürbis machst du Risotto!
Farblich ein Gedicht und mit dem Gorgonzola sicher absolut lecker :-).

Ute-S a dit…

Das klingt auch sehr gut! Ich habe vor ein paar Tagen ein Rezept von Kochfrosch nachgekocht: http://kochfrosch.blogspot.com/2008/09/herbstrisotto-2.html. Die Würze aus Zimtstange, Chillischote und Salz, mit der der Kürbis gegart wurde, passte auch sehr gut.

Eva a dit…

Ooohhh Risotto - darf ich kommen? Sieht auch farblich richtig klasse aus!

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Dein Risotto kommt genau pünktlich. Mittwoch ist immer Markt und Risotto-Tag bei uns.

Sandra a dit…

Ein schönes herbstliches Risotto!! Bei uns gab es gestern auch Kürbis, allerdings als Pasta ;-)

Nysa a dit…

ui... das mit dem kürbis im ofen garen vorher und marinieren ;-) toll! Ich hab jetzt schon mit diesem Rezept 3 Kürbisgerichte, die ich bald kochen will. lg

lory a dit…

quel magnifique couleur ce risotto, miam..!

lavaterra a dit…

Dein Kürbisrisotto ist traumhaft schön und macht mir richtig Apetitt.

Sophie a dit…

Une très jolie version du risotto aux couleurs de l'automne !

lamiacucina a dit…

welcher Glanz im Risotto, da muss ich meine Kürbisphobie nochmals hinterfragen.

~marion~ a dit…

Tout simplement irrésistible...

Rosa's Yummy Yums a dit…

Superbement coloré et savoureux!

Bises,

Rosa

Lili a dit…

je n'y aurais pas penser mais ça doit être trop bon !!

Petra a dit…

Schön mit Hokkaido, den liebe ich. Ist vorgemerkt. Liebe Grüße

Clémence a dit…

l'un de mes risotto mréférés : j'adore le potimarron...

kulinaria katastrophalia a dit…

Mit Salbei aromatisierte Reis-Kürbisgerichte wissen nur vom Besten zu verkünden.