08 octobre 2008

Rôti de porc "pomme en l'air" - Schweinebraten "Himmel un Erd"

Parfois, j'ai envie d'un bon rôti de porc, je crois que ce sont mes origines allemandes......Il n'y a pas plus simple à faire! Manchmal habe ich Lust auf so einen richtigen Schweinebraten, dann kommen die deutschen Gene wohl heraus! Es war gerade mal wieder soweit..... Mais d'abord, mixez dans le blender; du gros sel, des grains de poivre, des baies de génevièvre, du cumin, du romarin, du peperoncini, des grains de fenouil....bref, tous les épices dans la cuisine! Erst die Gewürzmischung herstellen. Dafür Pfefferkörner, grobes Salz, Kümmel, Fenchel, Wacholderbeeren, Rosmarin, Peperoncini....und im Blender zermahlen. Dans une casserole à fond épais, versez un peu d'huile d'olive et ajoutez des oignons, de l'ail, un peu de lard, des morceaux de pommes de terre et pas mal des pommes. Huilez également le rôti et enroulez le dans les épices. Enfournez à 180° pendant 45 minutes, ensuite, versez un peu de cidre et augmentez à 220° en l'arosant souvent. Comptez encore 20 minutes. Dann in einen Bräter mit dickem Boden Olivenöl geben und reichlich Zwiebeln, Knoblauch, Speck, Kartoffelstücke und Äpfelstücke geben. Den Braten mit Öl einreiben und dann in der Gewürzmischung rollen. Bei 180° gut 45 Minuten braten, dann etwas Cidre dazuschütten und bei 200° noch 10, 20 Minuten weitergaren und ständig begiessen. Et voilà, maintenant, à table!!! Und jetzt heisst es: Essen kommen!!!!!!

4 commentaires:

sammelhamster a dit…

Immerhin mit Cidre für den französischen Beitrag ;-).
Deinem Ruf zum Essenkommen sind bestimmt etliche gefolgt :-D!

lamiacucina a dit…

Ich seh da nichts von Genmanipulation, ein richtig schöner, wunderbarer Schweinsbraten.
Nett, dass Du uns einlädst !

Eva a dit…

Bin schon unterwegs!!!!!!

lavaterra a dit…

Ja, auf so einen leckeren Schweinebraten hätte ich auch Lust. Ganz toll finde ich den Cidre dazu.