08 juillet 2008

Sfinciune



Après le succès de la pizza ligurienne, on mange très souvent la pizza chez moi. Je vais devenir un pizzaiolo! La commande cette fois:"Je veux une pizza avec des anchois, olives et tomate!". Comme en Sicile et là-bas on l'appelle Sfinciune, la douce, le légère. Pas de problème........
Die ligurische Pizza kam hier so gut an, dass ich bald eine Pizzeria eröffnen kann! Mein Mitesser wollte diesmal eine Pizza mit Tomaten, Oliven und Anchois, also wie auf Sizilien und dort nennt man sie "Sfinciune", die leichte, milde. Kein Problem!



Faites revenir dans l'huile d'olive quelques rondelles d'oignons et un peu d'ail. Ensuite, ajoutez des tomates coupées en dés, 3, 4 filets d'anchois à l'huile et de l'origan frais. Laissez mijoyter un peu.
Zwiebelringe in Olivenöl mit ein bischen Knoblauch weich braten, dann die Tomatenwürfel, 3-4 Sardellenfilets und frischen Oregano dazugeben. Etwa 10- 20 Minuten köcheln lassen.



Comme d'hab, j'ai utilisé la fameuse pâte à pizza. Ensuite, étalez la sauce à la tomate sur la pâtes, encore quelques anchois et des olives noires et on enfourne à 240° pendant 30 minutes.
Der berühmte, schnelle Pizzateig kam mal wieder dran. Dann die Tomatensauce auf den Teig verteilen, ein paar Sardellen und schwarze Oliven und dann alles bei 240° ca. eine halbe Stunde backen.

17 commentaires:

sammelhamster a dit…

Super! Hätte ich heute morgen doch nur schnell einen Pizzateig geknetet, dann könnten wir heute abend gleich diese oberleckere Version genießen :-)

Barbara a dit…

Die würde mir auch schmecken! :-)

Klasse, schön südländische Geschichte, mit Sardellen und Oliven - lecker!

rike a dit…

Das klingt sehr verlockend!! Die Adr. der Pizzeria bekommen wir dann, oder?? Du hättest schon jede Menge Kundschaft!

Eva a dit…

Pizza gab es bei uns auch schon lange nicht mehr...; das muss schnellstens geändert werden (wobei ich 'meinen' Teig ja inzwischen gefunden habe)

Carole a dit…

ma préférée ! même si on met souvent tout un tas de "trucs" sur la pizza, celle-ci je l'adore. La simplicité a parfois du bon ... de l'excellent ! humm j'en salive ;)

~marion~ a dit…

Rien de meilleur que les anchois! À l'apéro, en tarte, en pizza, sur une salade... je les mets absolument partout alors tu t'imagines bien que cette pizza aurait été rapidement dévorée ici...

lamiacucina a dit…

wieder eine neue Pizza kennengelernt. Jetzt fehlt nur noch die 3 formaggi. Ob er die auch mag ?

Bolli a dit…

@Rike: klar doch,aber die schliesst dann erstmal für ein paar Wochen im Sommer....
@Lamiacucina: Definitif nicht! Drum gibt's die auch nicht hier!

Mamina a dit…

Encore une belle recette, chez toi je ne suis pas étonnée... mes lasagnes, c'est demain seulement!

nini a dit…

ahh, que c'est bon!!!les bonnes tomates bien épicées..

einfachkoestlich.com a dit…

Sehr köstlich, auch abgekühlt zum Wein. Das Ding kommt mir sehr provencalisch vor. Hab ich irgendwo mal drüber gelesen. Vielleicht fällt's mir noch ein. Lecker !!!

Petra a dit…

Fein, fein. Ich glaube ich werde deinen Schnellteig mal probieren, wobei ich mit Roberts sehr zufrieden bin...
Mußte heute morgen meinen alten Hund einschläfern lassen... :-(
Viele Grüße

Mamounette a dit…

j'ai l'odeur de ta petite sauce tomatée et épicée ici jusqu'en Vendée loll
Ca fait un moment que je n'ai pas fais de pizza tu me donnes envie.

Rosa's Yummy Yums a dit…

Une pizza merveilleuse et sûrement très savoureuse!

Bises,

Rosa

Hedonistin a dit…

Ich werde die allerbeste Kundin in deiner Pizzeria! :-)

Sebastian a dit…

Lecker, lecker! Leider reicht die Power meines Ofens nicht aus, um Pizza zu backen. Außerdem ist er zu klein für den Pizzastein.

mipi a dit…

Die Kombination mit Oliven, Anchovis Tomaten und Zwiebeln gefällt mir ausgesprochen gut.