09 juillet 2008

Salade russe - Russischer Salat



Il me restait pas mal des petits pois et des manges-tout et cette salade russe me trottait dans la tête. Cette salade est ultra-pratique, on peut la faire avec n'importe de quoi, haricots, asperges.....pleines de légumes. En Espagne, bizarrement, on la trouve souvent avec des tapas.
Ich hatte noch reichlich Erbsen und Kaiserschoten übrig und in diversen spanischen Kochbüchern stiess ich immer wieder auf diesen russischen Salat, und, jetzt war es an der Zeit, ihn mal auszuprobieren. Er ist wirklich sehr praktisch, man kann so gut wie alle Gemüsereste darin verwerten! Schmeckt nicht nur gut zu Tapas!



Dans la recette originale, on fait cette salade avec une mayonnaise, mais je la trouve trop lourde pour cette saison. Donc, j'ai fait une sauce avec un peu de yaourt blanc, de l'huile, du vinaigre et de la moutarde mi-forte, cette sauce avait la consistence d'une mayo! Ajoutez également des petits dés de cornichon,des olives vertes des oeufs hachés, du sel, du poivre et un peu d'ail.
Im Originalrezept bereitet man diesen Salat mit Mayonnaise zu, war mir ehrlich gesagt für die Jahreszeit zu warm. Und so habe ich eine Sauce aus etwas Joghurt, mildem Senf, Öl und Essig gemacht, die Konsistenz war ähnlich wie bei einer Mayo. Dann noch kleingehackte Cornichonwürfelchen, grüne Oliven und Eier dazugeben.



Ensuite, faites blanchir vos légumes ( petits pois, manges-tout, carottes, pommes de terres...) et ajoutez les. Laisser reposer une heure.
Dann das Gemüse ( Kaiserschoten, Erbsen, Kartoffeln, Möhren...)blanchieren und alles gut vermischen und eine Stunde ziehen lassen.



Et voilà, sur les tranches de baguette grillées.....Pas mal du tout!
Auf gerösteten Baguettescheiben ein wahrer Genuss!

11 commentaires:

sammelhamster a dit…

Russischen Salat kenne ich gar nicht!
Bei uns gab es früher immer Russische Eier, da wurde die gekochten Eihälften mit etwas ähnlichem wie deinem Salat gefüllt...

Petra a dit…

Russian Salad wurde uns mal in Indien serviert und habe ich auch schon mal nachgekocht, muß mal das Rezept suchen und vergleichen.
Danke für deine tröstenden Worte!
Viele Grüße

Eva a dit…

Russischer Salat - das habe ich auch noch nie gehört; klingt aber interessant!

lamiacucina a dit…

ein guter alter Klassiker, den ich auch hin und wieder mache. So beliebt, dass es ihn in der Schweiz sogar als Dosengemüse zum Anrichten gibt..

Mamina a dit…

Sur des tartines, quelle bonne idée... aujourd'hui, il va faire beau... amis demain ça se gâte à nouveau alors, profitons de tes crostini russes!

Bolli a dit…

@Mamina: Tu es ma Miss Metéo!!!!!!!

Sandra a dit…

Mit Majo wäre mir auch zu schwer, aber mit so einem Dressing aus Joghurt klingt das sehr lecker!

Flo Bretzel a dit…

Pas de mayo pour moi en ce moment alors ta version me comble!

Belen a dit…

Jawohl!! ensaladilla rusa....lecker!

Schnuppschnuess a dit…

Eine Deutsche, die, in Frankreich lebend, spanische Kochbücher wälzt, um russischen Salat herzustellen, welcher auch in Indien serviert wird - die Welt ist ein Dorf!

Petra aka Cascabel a dit…

Russischer Salat war bei uns ein alter Familienklassiker, vor allem zu Mixed Grill. So war ich später sehr erstaunt, als ich ihn in spanischen Tapas-Büchern wiederfand. Tochter Frani berichtete, dass man ihn auch in Uruguay kennt.