24 juin 2008

Rhabarber- Clafoutis à la rhubarbe



J'aime bien le clafoutis, on peut le faire avec les fruits de la saison, il est facile et vite à faire, et, si bon......Actuellement, c'est la saison de la rhubarbe, donc, voilà mon clafoutis! Mais mon préferré, c'est avec des cérises....
Ich mag gerne den Clafoutis, zum einen kann man diesen Kuchen mit Früchten der Saison zubereiten, zum andren ist er schnell und leicht zu machen. Und, lecker ist er dann auch noch! Bei meinem Biohändler habe ich dann Rhabarber gefunden, der übrigens aus Deutschland kam, und, der jetzt, via Paris auf meinem Teller gelandet ist!!Da es eh bald vorbei ist mit dem Rhabarber, kann man auch Kirschen nehmen!!



Pour le clafoutis:
6 càs de poudre d'amande ( ou moitié farine ou seulement de la farine)
5 càs de sucre vanillé
3 oeufs
250ml lait


Mettez tous les ingrédients dans le thermomix ou blender et mélangez bien. C'est la base pour un clafoutis, après, c'est à vous de jongler avec un peu d'alcool ( eau - de vie...) ou des fruits!
J'ai pris de la rhubarbe, épluchez et coupez environ 3 ou 4 tiges, la rhubarbe est très acide, donc, si vous n'aimez pas trop l'acidité, ajoutez plus du sucre dans la pâte!!!! En plus de ça, j'ai aussi ajouté un peu de canelle.
Enfournez le clafoutis à 180° pendant une heure.
Ce clafoutis se déguste froid.




Für den Clafoutis:
6 EL Mandelpulver ( oder halb Mehl oder nur Mehl)
5 EL Vanillezucker
3 Eier
250ml Milch


Alle Zutaten in den Thermomix, die Küchenmaschine oder den Blender geben und gut verrühren. Dies ist ein Basisteig, man kann dann noch, je nach den Früchten, Obstbrand oder andren Alkohol dazugeben oder Gewürze wie Zimt, Kardamon etc.
Ich habe Rhabarber genommen, ihn geschält und in kleine Stücke geschnitten. Da der Rhabarber recht sauer ist, sollte man, wenn man eher "süss" mag, lieber noch etwas mehr Zucker in den Teig geben. Ich habe auch noch eine gute Prise Zimt dazugegeben.
Dann alles im fen bei 180° ca. eine Stunde backen.
Mit Rhabarber schmeckt der Clafoutis besser kalt.

17 commentaires:

Petra a dit…

Das wird der letzte Rhabarer gewesen sein für dieses Jahr. Denn heute ist Schluß mit Spargel und Rhabarer. Ich habe dieses Jahr gar nicht soooviel mit diesem leckeren Gemüse gemacht...
Aber Kirsch-Clafouti ist eine super Idee!!!
Liebe Grüße

Easy kitchen a dit…

je n'aurais jamais pensé mettre la rhubarbe sans la pocheravant mais je vois qu'elle a parfaitement cuit. Quel gain de temps

Ulli a dit…

Dein Rhabarber-Clafoutis gefällt mir sehr gut. Bisher kannte ich ihn eigentlich nur mit Kirschen.
LG

Sivie a dit…

Lecker. Gestern habe ich noch Rhababer gesehen. Ich glaub ich bringe mir heute noch mal welchen mit.

sammelhamster a dit…

Das ist ja ein ganz einfacher Teig!
Mandelpulver - sind das gemahlene Mandeln?

Eva a dit…

Ja, das Mandelpulver würde mich auch interessieren! Ich habe gestern so etwas ähnliches mit Kirschen gemacht - schnell, einfach, lecker!

Sandra a dit…

Sieht sehr gut aus! Ich bin eigentlich nicht so der Rhabarber-Fan, aber von Deinem Rhabarber-Clafoutis würde ich glatt mal ein Stückchen probieren.

rike a dit…

Ich liebe Clafouti! Mit Erdbeeren ist der auch sehr lecker!!

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Nicht zuviel Zucker, genau wie ich mag.

Flo Bretzel a dit…

Il est superbe, tu peux m'en mettre une part de côté!

Bolliskitchen a dit…

@Sammelhamster: ja, ganz fein gemahlene Mandeln, fast wie Mehl!
@Eva: Deiner sieht zum Anbeissen lecker aus!

gourmandelise a dit…

Le clafoutis je raffole, le tiens est superbe! Bonne journée.

Rosa's Yummy Yums a dit…

Teuflisch lecker! J'adore trop ça!

Bises,

Rosa

Flo a dit…

On échange, je prend ton clafoutis à la rhubarbe et je t'en fais un aux cerises ;-)

~marion~ a dit…

Fraises Tagada = Primavera
&
Rharbarber = trop bon :-)

kulinaria katastrophalia a dit…

Ah, Rhabarber. sehr lecker und wir haben dieses Jahr noch gar keinen Sirup gefertigt. Verdammt, das muss schnellstens nachgeholt werden.

Clairechen a dit…

HA!! Ich habe noch 1KG Rhabarber im Kühlfach.... Vielleicht.... ;-)