08 mai 2008

Croustillant des fraises - Knusper-Erdbeeren



C'était notre dessert hier, et Jean-Noël a adoré! Je vous le conseille vivement, car c'est tellement raffiné et so simple! Il vous faut juste un riz au lait ( ou une crème patissière!), fait maison de préférence!, ici la recette, mais je l'ai préparé sans oeuf, et du filo et des fraises....
Unser Nachtisch von gestern, mein Mitesser war begeistert, dabei ist es ganz einfach zu machen! Kann ich nur empfehlen. Man braucht nur einen Milchreis ( oder eine Vanillecrème!), das Rezept gibt's hier, allerdings habe ich ihn diesmal ohne Eier gemacht, Filoblätter und Erdbeeren.



Prenez des feuilles filo et coupez des cercles. Sapoudrez les avec du sucre glace et enfournez à 200° à peine 2 ou 3 minutes, restez à côté, car les cercles brûlent vite!!! Laissez refroidir ensuite les cercles croustillants.
Ensuite, coupez des fraises très fines et faites votre "millefeuille": filo, riz au lait, fraises, filo and so on......

Filoblätter nehmen und Kreise ausstechen. Dann mit Puderzucker bestreuen und knapp 2-3 Minuten bei 200° backen, aber bitte aufpassen, die Dinge verbrennen ganz schnell! Die Knusperblätter auskühlen lassen, die Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und jetzt alles aufschichten: Knusperteig, Milchreis, Erdbeeren, Milchreis, Knusperteig und so weiter......

13 commentaires:

Dandu a dit…

So ähnliches habe ich als Dessert vor Jahren auch schon gemacht. Das hiess irgendwie wie feulletes oder mil feulletes, kennst du das? Wir haben es mit gezogenem Strudelteig gemacht. Erdbeercreme auf Sauerrahmbasis und Sahne zwischen den mehreren frittierten Teigblättern.

sammelhamster a dit…

lecker aber schwierig krümelfrei zu essen :-))

Sandra a dit…

Das sieht ja mal wieder sehr lecker aus! :-)
Diese Filoblätter- kauft man die fertig im Supermarkt oder macht man die selber?

Petra a dit…

Toll. das ist was für mich. Wird nachgebaut! Danke.
Liebe Grüße

rike a dit…

Tolles Rezept! Werde es vermutlich mit Frühlingsrollenblättern testen, denn an Filoteig kommt man hier nicht mehr so leicht.

Clairechen a dit…

So etwas ähnliches habe ich gestern abend gemacht und wir haben es geliebt... Da kann ich verstehen, daß Jean-Noel es sehr lecker gefunden hat!

Flo a dit…

Tu as raison si simple et si raffiné ! Ca me plaît

Rosa's Yummy Yums a dit…

Simple, mais très joli et délicieux!

Bises,

Rosa

Tiuscha a dit…

Bonne idée le riz au lait en guise de crème pour le millefeuille... J'en avais fait un (sur l'autre blog, tu sais..) avec de la purée d'amande allongée de crème liquide... J'aime bien ses alternatives bonnes et rapides !

Barbara a dit…

Lecker! :-)

Mal was anderes mit dem Milchreis. Filoteig ist hier auch Mangelware, aber da kann man ja improvisieren.

lamiacucina a dit…

sowas wollte ich schon lange mit Blätterteig machen. Mit Filoteig siehts einfacher aus. Man muss nur warten können :-)

Ulli a dit…

Das gefällt mir aber sehr gut - zumal jetzt die ersten Erdbeeren aus heimischem Anbei reif werden.

Flo Bretzel a dit…

Fraises et riz au lait, tout de suite, ça fait tilt!