30 avril 2008

Weisser Schokoladen-Cake mit Erdbeerfüllung - Cake au chocolat blanc et fourré aux fraises



3 Jahre Blog-Event bei Zorra! Congratulations, und das muss natürlich auch richtig gebührend gefeiert werden, das Jubiläumsthema ist der "Cake". Leider hatte ich keine Kerzen im Hause, aber, hier mein Beitrag und auf weitere Events!

3-Jahres-Jubiläum Blog-Event: Cake

3 ans déjà, 3 ans des jeux sur le blog de Zorra, 3 ans des sujets étonnats, des recettes encore plus, alors, pour cette fête particulière, on devait préparer un cake. Ici mon cake d'anniversaire, et j'espère que nous allons encore fêter pas mal d'anniversaires.....



Während 200g weisse Schokolade ganz langsam schmelzen, nicht die 35° überschreiten!!!, wirft man schon mal die Küchenmaschine an.....
Pendant que le 200g de chocolat blanc fond doucement au dessous de 35°, on démarre le robot....



Cake:
190g Mehl
1/2 Paket Backpulver
80g weiche Butter
Zucker ( ca. 80-100g)
4 Eier
11cl Crème fraîche ( oder griech. Joghurt)
und die weisse Schokolade!


Butter und Zucker in die Küchenmaschine geben, verrühren, dann die Eier und die Crème dazugeben, umrühren und dann als letztes das Mehl und das Backpulver. Wenn alle Zutaten gut vermischt sind, die Schokolade dazugeben.

Cake:
190g farine
1/2 sachet de levure chimique
80g beurre ramolli
sucre ( 80-100g)
4 oeufs
11cl de crème fraîche ( ou yaourt grec)
et le chocolat blanc bien sûr!


Mettez le beurre et le sucre dans le robot, ensuite, ça sera le tour des oeufs et de la crème et à la fin, ajoutez la farine et la levure. Mélangez bien et ajoutez le chocolat fondu.




Dann den Teig in eine Cakeform einfüllen und erstmal 2 Stunden kaltstellen.....Dann im vorgeheizten Ofen bei 190° ca. 40-50 Minuten backen, Messerprobe machen!
Und sich in der Zwischenzeit um die Erdbeeren kümmern....
Et ensuite, versez la pâte dans un moule à cake et mettez 2 heures au frais....Enfournez le cake ensuite à 190° pendant 40 bonnes minutes.
Pendant ce temps, occupez-vous des fraises.....




500g Erdbeeren ( Mara des bois) kleinschneiden, mit selbstgemachtem Vanillezucker vermischen und kurz marinieren lassen. Dann genau eine Minute kochen lassen, 2 Blätter Gelatine in den Erdbeeren auflösen und alles sofort kaltstellen.
Coupez 500g fraises ( Mara )et ajoutez un peu de sucre vanillé home made. Ensuite, faites bouillir les fraises exactement 1 minute, ajoutez 2 feuilles de gélatine et mettez toute de suite au frais.



Dann den Cake in der Mitte ( na ja, besser wäre es!!!) der Länge nach durchschneiden und die Erdbeerfüllung draufgeben.
Ensuite, coupez la cake en longueur et tartinez le avec les fraises.



Okay, ich gebe zu, ich hätte den Cake gegen Ende besser beobachten sollen, aber egal, schnell noch eine Glasur drüber, mit Erdbeermarmelade oder Puderzucker, und dann sieht man das schon gar nicht mehr....
Okay, j'aurais dû surveiller le cake au four...Mais bon tant pis, un nappage ou bien du poudre glace, et on ne voit plus rien....



Tja Zorra, ich bin nicht so die grandiose Bäckerin wie Du und so viele andre, aber ich kann Dir versichern, dass der Cake echt lecker war und als dann die ganzen Erdbeeren aufgegesen waren, habe ich den Cake einfach wieder zusammengepappt, und, das war fast noch besser!
Et voilà, je dois avouer que je préfèrre le cake sans fraises....mais bon, je voulais essayer!

21 commentaires:

sammelhamster a dit…

da hat jemand die erdbeeren aus dem kuchen geklaut ;-))

bestimmt hat es super erdbeerig geschmeckt, und erst mit der weißen schokolade, hmmmm!

Barbara a dit…

Du entwickelst Dich echt langsam zur Bäckerin! ;-)

Der Kuchen mit der Masse an weißer Schokolade klingt super und sieht total lecker aus. Interessant auch, dass er erst mal 2 Stunden in den Kühlschrank muss...

zorra a dit…

Ist doch gar nicht angebrannt? Oder brauche ich eine Brille. ;-)

Ich liebe weisse Schoggi und Erdbeeren. Leider ist dein Kuchen nicht ganz "regelkonform". Solche Füllungen wären nicht erlaubt, nur solche die von Anfang an mitgebacken werden. Aber zum Jubiläum will ich mal nicht so sein, gelle. ;-)

Bolli a dit…

@Sammelhamster: ja klar!!

@Barbara: Bäckerin....ich kann Dir ja nun nicht mal erklären, weshalb der Kuchen erst in den Kühlschrank muss, hatte ich mal gelesen, und seitdem wende ich das an....

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Eine Menge weisse Schokolade warte im Küchenschrank, dein Cake mit dem Yogurt würde ich gerne probieren.

Bolli a dit…

@Zorra: ouff, Glück gehabt!

rike a dit…

Wow, superlecker! Jetzt warte ich noch gespannter auf den Beginn der Erdbeersaison!

lamiacucina a dit…

gut hast Du die Erdbeeren zuerst gegessen und damit die Disqualifikation vermieden :-) Wäre ja jammerschade gewesen ohne Bolli.

bolli a dit…

@Robert: es hat also doch Vorteile, wenn man verfressen ist!!!!

Flo a dit…

Quelle jolie petite chose :-)

Hedonistin a dit…

Die Vorteile des Erwachsenseins - man kann die Füllung aus dem Kuchen pulen, ohne eins auf die Finger zu kriegen. :-)

entegutallesgut a dit…

Schöner fruchtiger Kuchen! Und dann noch der Schokoüberguss, herrlich!

Wieso muss der Kuchen eigentlich zwei Stunden im Kühlschrank stehen?

Und wie findet man eigentlich alle, die an diesem Blog-Event teilnehmen? Ein paar (viele) habe ich ja bereits im Feedreader, aber ob es alle sind, weiß ich nicht.

michette a dit…

moi je le veux avec les maras, j'adore ces fraises parfumées!

bolli a dit…

@Hedonistin: stimmt! Sonst gab's immer ein paar auf die Mütze!
@Entegutallesgut: Du musst auf den Banner clicken, mit dem Cake, dann bist Du automatisch auf dem Kochtopf und findest alle!
Tja, ich weiss auch nicht, ichw arte auf die Backprofis wie Petra, die das dann erklären, weshalb der Cake 2 Stunden in den Kühlschrank muss....

Clairechen a dit…

Wer hat die Erdbeeren geklaut???!!!!!! Diebe Diebe!!!!!!
Dein Kuchen sieht einfach zum anbeissen aus!

Rosa's Yummy Yums a dit…

Délicieux! J'adore les cakes...

Bises,

Rosa

Eryn a dit…

Whaow, il a l'air moelleux ce cake ! J'en adore la texture ! Bon par contre ... Je ne pourrai pas en manger ( le choco blanc et moi, ça ne fait pas bon ménage ) mais mes hommes se régaleraient ! Bravo !

Dandu a dit…

Ist das kühlen nicht für die Gelatine in den Erdbeeren gedacht? Vielleicht ein Reihefolgekonflikt?

Petra a dit…

Backprofi - das muß meine Namenskollegon von Chili und Ciabatta erledigen ;-) Ich vermute mal, dass die relativ große Menge an weißer Schockolade halbwegs fest wird und der Kuchen dadurch ein anderes Backverhalten hat. Ist aber pure Vermutung. Wer macht eine Versuchsreihe? Ich nicht, die Kalorien schrecken mich ab ;-)
Schönen Feiertag und Grüße

Véronique a dit…

Dein Kuchen habe ich inzwischen nachgebacken, aber ohne Füllung und Glasur, und mit Erdbeeren serviert. War sehr lecker, und trotz der großen Menge ist die Präsenz der Schokolade geschmacklich eher subtil.

Nysa a dit…

toller kuchen... weiße schoki kombiniert mit erdbeeren... einer meiner kulinarischen träume :-)))) toll!!!!