02 mars 2008

Chez Barbara et Bolli!!!



We did it! Nous nous sommes rencontrées, en vrai, pas par commentaires ou mail! Barbara était à Paris, et, une soirée en cuisine s'imposait. Le prochain rdv est pris, cette fois-ci en Bavière.
We did it! Wir haben die virtuellen Sphären verlassen und uns getroffen, kein Kommentar, keine Mail, nein, Barbara und ich haben zusammen gekocht! Und, das nächste Rendez-Vous steht auch schon fest, diesmal in Bayern.



Et voici Barbara, dans ma cuisine, en train de préparer des coquilles St. Jacques à la Jean-Noël.
Und hier Barbara, in meiner Küche, sie ist gerade dabei, die Jakobsmuscheln à la Jean-Noël zuzubereiten.



C'est chouette d'avoir une co-chef so compétente!!! Ici, Barbara prépare notre tartare de St. Jacques. Une vraie pro, n'est-ce pas?!
Echt praktisch, einen Co-Chef, dann auch noch so kompetent!, in der Küche zu haben! Hier schneidet Barbara gerade die Jakobsmucheln in hauchdünne Scheiben für unser Tatar.



Et voilà, notre entrée!
Und hier unsere Vorspeise!



Ici, c'est moi avec notre bar, péché à la ligne.
Und das bin ich mit unserem Prachtexemplar von Wolfsbarsch.



On passe le bar juste sous l'eau.....
Schnell den Wolfsbarsch unter Wasser abspülen....



Et on le met juste avec un peu d'huile d'olive et du gros sel sur une plaque allant au four, ni d'herbes, ni d'épices, il faut le manger sans rien!!!
Und dann den Fisch auf ein Blech geben, ein bischen Olivenöl und grobes Meersalz, das war's. Bloss keine Kräuter oder Gewürze, der Eigengeschmack ist so fein, den sollte man nicht verhunzen.



Quelques moments plus tard, le voilà! En ouvrant le four, nous avions une bonne dose d'air maritime!
Und einige Momente später, tatatata, der Fisch! Beim Öffnen des Ofens kam uns schon eine Brise Meer entgegen!



Ici notre assiette, juste avec quelques rattes sautées.
Und hier unser Teller, mit kleinen Brätlingen.



...........



Et notre dessert, une tarte aux pommes, la recette suivera les prochains jours, comme les photos de Barbara!!
Und hier unser Nachtisch, eine Apfeltarte, das Rezept folgt demnächst, wie die Photos aus Paris von Barbara!!

18 commentaires:

Barbara a dit…

Super! Danke für die schöne Zusammenstellung und den tollen Abend !!! :-)

Mein Bericht dauert noch etwas, der Computer wird jetzt nämlich weggepackt und stattdessen der Eiffelturm beklettert... ;-)

lamiacucina a dit…

toll...und die Wolfsbarschreste bitte einpacken für die Katzen, die derweil zuhause Hungernden :-)
Eiffelturm beklettern ? der hat doch Lift.

Nysa a dit…

wer benutzt denn heutzutage noch lift, wenn er klettern kann. find ich super, dass ihr euch getroffen und zusammen gekocht habt. nach paris wollte ich auch schon immer mal... lg.

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Dein Wolfbarsch sieht echt toll aus. Du hast recht, bei so einem Prachtstück sollte man es pur geniessen.

Eryn a dit…

Super repas ! Je vois qu'on ne se refuse rien :p

Bisous et bon dimanche,

~marion~ a dit…

Cool, vous avez du bien vous amuser toutes les deux et surtout vous avez bien mangé !! Bande de coquines ;-)
Si tu passes en Bavière surtout n'oublie pas de me faire signe !!

kulinaria katastrophalia a dit…

Praxisrelevante Kochblogtreffen und superb dargereichte Kost (wird in Frankreich der Kopf nicht gegessen ;-) )

barbichounette a dit…

Un bien sympathique moment....
Bon dimanche !!!
Bizzzzzzzzzzz
♥Barbichounette♥

sammelhamster a dit…

klasse!

ein französisch-fränkisches kochevent, das muss ja lecker sein :-)

viel spass und guten appetit nach paris ;-)

Véronique a dit…

Schön, diese Bloggertreffen! Und auch schön zu sehen, dass Fisch kochen so leicht sein kann (wenn man Fisch richtig kaufen kann). Das ist wirklich ein Thema, an dem ich mich nicht wirklich ranwage...

Bolli a dit…

@Lamiacucina: Vielleicht streiken die? Katzen sind versorgt, habe ich schon nachgefragt!
@Marion: quelle question! Sur!!!
@Kulinaria: Nur die Backen.....Nicht den Kopf!
@Sammelhamster: den hatten wir, wir sind ja jetzt eingespielt, sollen wir nach WÜ. kommen, die neue Küche dann einweihen?
@Véronique: sautes dans le Thalys et viens!

Dandu a dit…

Toller Fisch. Bei der Würzung bin ich auch immer vorsichtig und lasse grundsätzlich an Fisch nur Zitronensaft und etwas Salz. Das betont leicht den Eigengeschmack. :-)

Flo Bretzel a dit…

Comme Marion, j'attends ta visite avec impatience!

Ulli a dit…

Das ist aber eine Überraschung, B&B zusammen beim Kochen. Ihr habt es ja Euch echt gut gehen lassen!
LG nach Paris

Petra a dit…

Klasse! So Foodbloggertreffen sind einsame Spitze. Sagt Bescheid, wenn der Termin bei Barbara ansteht, das ist nur ca. 70 km von mir entfernt dann machen wir ein Minitreffen. Und was lese ich da WÜ? Das ist meine alte Heimat!
Liebe Grüße

Clairechen a dit…

Endlich sehe ich mal dein Gesicht!!!! Das sieht nach einem super tollen Abend aus!!! Super!

Marie-France a dit…

Yeaahhh ! je me serais bien invitée à votre table surtout qu'il y a un de mes poissons préférés, le bar. Un beau partage en photos, c'est agréable de vous découvrir.

Tiuscha a dit…

Je me serais bien jointe à vous... Une prochaine fois !