02 janvier 2013

Pâté en croûte aux truffes.....Trüffelpastete


On commence cette nouvelle année avec un pâté en croûte! Truffé en plus, alors, l'année commence très bien! Nous avons mangé ce pâté à Noël comme entrée et tout le monde était satisfait, fort heureusement! Il y avait quelques petits défauts, mais sans gravité....Le goût y était, alors, ça va!
Ich beginne das neue Jahr kulinarisch mit einer Pastete, getrüffelt dazu, das neue Jahr beginnt also sehr gut! Wir haben diese Pastete an Weihnachten als Vorspeise gegessen und alle waren sie zufrieden, okay, es gab schon noch ein paar kleine Fehler, aber der Geschmack war da!
 Il faut commencer par la pâte, que je prépare avec la graisse d'oie.
Man muss immer mit dem Teig beginnen, meiner ist mit Gänsefett gemacht.
 Marinez le filet de veau avec un peu d'Armagnac, sel, espelette et des echalotes, coupez le filet en fines lamellles....
Kalbsfilet, in Streifen geschnitten, mit Armagnac, Schalotten, Salz & Espelette marinieren.
 Pour rehaussez le goût, il faut toujours ajoutez dans une terrine ou pâté les foies de volailles ( bio!)!
Um den Geschmack einer Terrine oder Pastete zu verstärken, muss immer Geflügelleber rein ( bio!!!).
 Et du porc.
Und Schwein.
 Et la truffe.....
Und Trüffel.....
 Soyez généreux avec les truffes!
Man sollte grosszügig mit den Trüffel sein, also viel rein!
 Je laisse toujours reposer le pâté un peu avant de le cuire.
Ich lasse die Pastete immer etwas gekühlt stehen, ehe ich sie gare.
Faites le cuire d'abord pendant 20 minutes à 240°, ensuite, continuez à 150° pendant une heure et demi.
Erst bei 240° 20 Minuten garen, dann auf 150° runterschalten und noch anderthalb Stunden garen.
 Laissez déjà couler un peu de gelée dans le pâté chaud!
Man sollte jetzt schon etwas Gelee einfüllen!
Mettez ensuite le pâté au frais.
Dann die Pastete kaltstellen.
Versez le reste du gelée et maintenant, patience!
Den Rest des Gelees einfüllen, kaltstellen und Geduld!
 Et ça sent de la truffe....
Es riecht herrlich nach Trüffel!...
Servez avec des la salade!
Mit Salat servieren!
 Si vous voulez essayer en 2013 enfin une recette du pâté en croûte, le choix est grand, ici mes recettes....
Wer 2013 endlich mal eine Pastete zubereiten will, die Auswahl an Rezepten ist gross bei mir....

5 commentaires:

Ti saluto Ticino/Bonjour Alsace a dit…

Ein Meisterwerk!!! Wunderbar ist sie Dir gelungen. Diesmal war doch auch Dein schärfster Kritiker Jean-Noël zufrieden, oder?

stadtgarten a dit…

Liebe Katia, ich glaube, ich sollte vor dem Frühstück wirklich nicht mehr in Deinen Blog reinschauen... ;)
Lecker!!!
Leider sieht es hier bei uns trüffelmäßig in diesem Winter gar nicht gut aus.... Es soll im August zu wenig geregnet haben und so gibt es nicht so viel wie sonst. Wir haben bisher noch gar keine bekommen können, hoffen aber auf jetzt nach den Feiertagen, dass wir auf dem Plateau welche kriegen. Ich hatte mich schon so auf die Trüffelzeit gefreut....,
Ich wünsche Dir ein gutes, gesundes und genussreiches Jahr 2013 mit vielen weiteren herrlichen Rezepten, die du hier mit uns teilst!
Bonne Annee, liebe Grüße, Monika

lamiacucina a dit…

Besser kann man das neue Jahr nicht beginnen !

Gracianne a dit…

Tu es impressionnante. Bravo!
C'est decide, 2013 sera pour moi aussi l'annee du pate en croute :)
Bonne annee et tous mes voeux.

Bollis Kitchen a dit…

@Sabine: er bemängelte nichts...
@Monika: es gibt schon Trüffel! Aber halt weniger als letztes Jahr.
@Robert: ja!
@Gracianne: si tu as besoin d'aide, je serai là!!!