05 décembre 2012

Maronen-Mont d'Or- Gnocchi aux chataîgnes & Mont d'Or......

 Il restait un tout petit peu du Mont d'Or et l'idée de cette poêlée m'est venue toute de suite.....Ce n'est pas très régime, mais bon, on s'en moque, car c'est tellement bon! 
Ich hatte noch etwas Mont d'Or übrig und die Idee zu dieser Pfanne kam mir sofort in den Sinn.....Das ist zwar nicht gerade sehr hüftfreundlich, aber auch egal, es schmeckt herrlich lecker!
 Faites revenir de la ventrêche et ajoutez les chataîgnes ( pas sous vide....).
Speck auslassen und die Maronen ( bitte nicht vakuumverpackt) dazugeben.
 Ensuite, vous ajoutez les gnocchis comme ça, ne les précuisez pas, remuez sans cesse.
Und dann die Gnocchi ungekocht so dazugeben und oft umrühren.
 Au bout de quelques temps, les gnocchis sont bien dorés.
Nach kurzer Zeit sind die Gnocchi golden angebraten.
 Ajoutez maintenant un peu du liquide, soit un vin blanc ou de la crème et ajoutez le Mont d'Or et attendez jusqu'à ce qu'il est fondu, servez aussitôt.
Und jetzt ganz wenig Flüssigkeit, entweder Weisswein oder Sahne, dazugeben und den Mont d'Or schmelzen lassen, sofort servieren.
 A tomber....
Zum Reinlegen...........

3 commentaires:

Deichrunner's Küche a dit…

Das sieht auch zum Reinlegen aus...da bekomme ich schon zur Frühstückszeit Hunger drauf! :-)

Dirk a dit…

Eine traumhafte Küche kochst du! In jedes Rezept von dir verliebe ich mich quasi auf den ersten Blick! Du würdest niemals vorgegarte/eingeschweißte Maronen verwenden?
Liebe Grüße, Dirk

Bollis Kitchen a dit…

@Dirk: ich finde, die haben einen komischen Beigeschmack, für eine Suppe mag das ja vielleicht gerade noch hingehen, aber nicht für so ein rezept, ich kaufe generell keine eingeschweissten, vorgekochten Maronen