30 avril 2012

Mérou en cocotte - Zackenbarsch in der Cocotte

 Le mérou est un poisson de la Méditerranée, mais comme le thon rouge, on l'a pêché et pêché et pêché qu'il y en avait presque plus et on a dû limiter la pêche et maintenant, heureusement, on retrouve les mérous devant nos côtes! Quand j'ai acheté ce morceau, j'avais bien dans ma tête cette recette, que mon poissonnier à Paris m'a donné un jour: fais le en cocotte et laisse le réposer toute une nuit! C'est top!
Der Zackenbarsch ist ein typischer Mittelmeerfisch, der, wie der Thunfisch, leider fast schon ausgerottet und überfischt war, ehe man dann ein Fangverbot einrichtete und jetzt hat sich der Bestand ganz gut erholt und man sieht die Zackenbärche wieder oft vor unseren Küsten! Als ich diesen Fisch gekauft habe, musste ich an den Tip meines Fischhändlers in Paris denken: Mach den Mérou in der Cocotte und lass ihn dann darin eine Nacht. Gesagt, getan!
Faites confire pas mal d'oignon, ajoutez si vous aimez, des morceaux de gingembre.
Zwiebeln konfieren, wer mag, kann auch Ingwer dazugeben.
Quand les oignons sont bien confits, mettez le mérou et salez, poivrez et espelettez le. Fermez le couvercle et laissez le cuire à feu moyen pendant 20minutes. Ensuite, laissez réposer une nuit. 
Wenn die Zwiebeln konfiert sind, den Zackenbarsch daraufsetzen, mit Salz, Peffer & Espelette abschmecken und bei mittlerere Hitze zugedeckt etwas 20Minuten garen, dann ausschalten und eine Nacht ruhen lassen.
Le lendemain, ôtez le couvercle et mangez le mérou, alors, comme vous voulez, froid ou bien vous le rechauffez doucement.
Am nächsten Tag dann den Deckel abnehmen und den Barsch entweder kalt oder aufgewärmt essen.

2 commentaires:

lamiacucina a dit…

weisst Du vielleicht, warum man den Fisch über Nacht in der cocotte belassen soll ? Das kann ich mir nicht erklären.

Bolli's Kitchen a dit…

@Robert: der Fischhändler sagte, dann sei das Fleisch "ausgeruht", lecker war's jedenfalls!