15 janvier 2012

Salade de mâches aux truffes - Feldsalat mit Trüffel

 J'ai mangé une telle salade chez Thoumieux et en la mangeant, je me suis dite, c'est chouette, la truffe et la mâche! C'est vite préparé et tellement savoureuse. En Allemagne, on mange souvent la mâche avec une sauce tiède aux pommes de terre, mais cette fois-ci, j'ai juste ajouté des rondelles des pommes de terre chaudes, une merveille avec les truffes....
Ich hatte so einen ähnlichen Salat neulich bei Thoumieux gegessen und dabei schon gedacht, wow, den werde ich zu Hause sicherlich machen! Es ist ein schnelles und sehr leckeres Gericht. Dieses Mal habe ich keine Kartoffelvinaigrette zubereitet, sondern so eine Art warmen Kartoffelsalat zu dem Feldsalat gegeben, herrlich!
 Et oui, il vous faut une truffe.....
Ja, die braucht man schon!
 J'ai préparé une vinaigrette sans moutarde, avec un peu de bouillon de poule, du Balsamico ( pas pour 2 balles svp!), du vinaigre de vin rouge top qualité d'une grand vignoble, de l'huile d'olive très doux, sel et poivre et ajoutez les brisures de truffes.
Ich habe eine Vinaigrette ohne Senf zubereitet, mit Hühnerbrühe, Balsamico ( aber nicht für 2€...) und sehr gutem Rotweinessig, mildem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Trüffelresten.
 Ensuite, j'ai ajouté des rondelles de pommes de terre tiède.
Dann die noch warmen Kartoffelscheiben dazugeben.
 Et la salade de mâche à la fin.
Und am Ende auch den Feldsalat.
 J'avais la flemme de faire le tralala pour des oeufs pochés, donc, la version plus simple: des oeufs mollets, cuits à peine 3 minutes. A propos, gardez les oeufs avec les truffes......
Ich hatte keine Lust auf den ganzen Zirkus mit den pochierten Eiern, so gab's weiche 3 Minuten Eier. Und, die Eier natürlich mit den Trüffeln aufbewahren.....
 Avant de servir, râpez généreusement les truffes sur la salade.
Und dann vor dem Servieren reichlich Trüffel rüberreiben.

7 commentaires:

Chris a dit…

Den Salat wird es bei mir mal geben.
Tolles Rezept!
Grüßle
Chris

Ti saluto Ticino a dit…

Findest Du nicht, dass Du mal wieder anfängst hier zu übertreiben mit diesen ewigen Trüffelgerichten? ;-))
Das geht ja wieder zu wie im letzten Jahr. Bald werden wieder im Hause Bolli sogar die Hühner mit Trüffeln gefüttert.

rosine a dit…

je n'ai jamais mangé de truffes mais je crois que ça me plairait bien...
J'aurais mis un n au bout de Trüffel mais pas de s au bout de mâche.

Sophia a dit…

Als stille Leserin aus Deutschland einen lieben Gruß aber auch enttäuschte Resignation.
Jetzt will ich mich einfach auch mal zu Wort melden.
Ehrlich gesagt bzw. geschrieben bin ich langsam genervt und ich finde, dass dies alles deinem an und für sich tollen Blog inzwischen nicht mehr gut tut - selbst wenn du Frankreich über alles stellen willst - mach das meinetwegen.
Nur mag ich inzwischen nicht mehr mitlesen.
Die Trüffel mögen zwar einzigartig und wunderbar sein und Deutschland mag da völlig unterentwickelt sein, nur langsam nimmt das wirklich alles Überhand.
Liest man dann auch noch deine Kommentare bei Robert, der seinerseits eine erfrischende Leichtigkeit und Selbstironie zeigt - allen Ernstes, dies macht bei dir einfach keinen Spaß mehr, inspiriert nicht mehr und wirkt nur noch angestrengt. Sehr sehr schade !!!

Bolli's Kitchen a dit…

@Chris: sagte ich mir auch, als ich das "Original" bei Thoumieux probierte!
@Sabine: Januar ist Trüffel-Hochzeit, danach ist's dann vorbei!
@Rosine: c'est super bon!
@Sophia: Januar ist halt Trüffelsaison und da ich an der Quelle bin, gibt's halt derzeit bei uns viele Trüffel.Ob Dir das nun passt oder nicht.
Ich habe nie behauptet, D. sei unterentwickelt, es gibt sogar Trüffel in D.!
Und um ehrlich zu sein, ich kaufe keine Trüffel wie zB Robert für anscheinend viel Geld ein, ich habe sie hier vorort, that's the difference!
Du kannst im übrigen alle meine Rezepte auch ohne Trüffel zubereiten, dieser Salat schmeckt auch ohne.
Und, ich muss Dir sagen, ich liebe Trüffel! Solltest Du mal probieren, dann verstehst Du mich besser!
Und, ehrlich gesagt, finde ich es eher 'angestrengt' wie auf dt. Bligs mit Trüffeln gekocht wird, da fehlt die Leichtgkeit!

Ti saluto Ticino a dit…

ooooch, Katia, kannst Du das nicht noch ein bisschen verlängern? Oder ist nur Januar hier der Trüffelblog? ;-)

@ Sophia, ich hoffe nicht, dass mein scherzhaft gemeinter Kommentar Dich zu dieser "Wortmeldung" bewogen hat? Bolli und ich kennen uns ganz gut, sie weiss, dass aus mir nur der pure Neid spricht. Ich liebe ihre Rezepte mit Trüffeln. Ich liebe ihren Blog, ob mit oder ohne Trüffel. Und wenn sie mal etwas bloggt, was ich nicht so gerne mag, dann lese ich einfach am nächsten Tag oder auch am übernächsten Tag wieder hier. Kurz und gut, es ist ihr ganz persönlicher Blog, und da kann sie tun und lassen und schreiben was sie will. Und wem das nicht passt, der muss ja hier nicht lesen...

Nathalie a dit…

Ich mag die Kombi Hühnerbrühe-Kartoffel-Feldsalat sehr.