14 janvier 2012

Gâteau moelleux universel - Saftiger Universalkuchen

Je ne sais plus où j'ai trouvé la recette, il me semble que c'était dans Côté Sud, mais je l'avais notée il y a longtemps dans mon cahier.....Ce gâteau est extrêmement moelleux et universel, vous pouvez le faire avec un jus de citron, d'orange ou même le jus de la clémentines, ou, sinon, le jus de votre choix!
Ich kann mich nicht mehr erinnern, wo ich dieses Rezept aufgeschnappt habe, ich glaube in Côté Sud, auf jeden Fall las ich es jetzt in meinem Rezepteheft....Dieser Kuchen ist super saftig und man kann ihn mit Zitrone, Orange oder Mandarine machen, oder einem Saft der Wahl.
La recette:
10cl de jus de citron ou orange, clémentines, poires, pommes, pêches.....j'ai pris citron
quelques zestes de citron ou bien orange
ca. 80g sucre ( ou plus si vous aimé le sucré....)
120g beurre ramolli
3 gros oeufs
50g farine
50g Maizena
50g poudre d'amande ( ou poudre de noix de coco!)
1/2 sachet de levure chimique
vanille, Limoncello.....ou de la canelle pour les oranges!

Mélangez tous les ingrédients dans le robot et étalez ensuite la pâte dans un plat 20 x 20cm. Enfournez à 180° pendant 45 minutes environ.

Das Rezept:
10cl Saft von Zitronen, Orangen, Mandarinen, Birnen, Äpfel, Pfirsich.....ich habe Zitrone genommen
einige Zesten von Zitrone oder Orange
ca. 80g Zucker ( oder mehr, probieren!)
120g weiche Butter
3 grosse Eier
50g Mehl
50g Maizena
50g gemahlene Mandeln oder Kokosnuss
1/2 Paket Backpulver
Vanille, Limoncello...oder Zimt für Orangen!

Alle Zutaten gut verquirlen und dann in eine Form 20x20cm geben und bei 180° gut 45 Minuten backen.
Sapoudrez le gâteau avec un peu de sucre de glace.....
Dann den gebackenen Kuchen mit etwas Puderzucker bestreuen.....
Je vous jure, il part en 5 minutes!
Ich wette, er ist in 5 Minuten aufgegessen!

10 commentaires:

Chris a dit…

Genial!!!
Grüßle
Chris

stadtgarten a dit…

Das ist genau das Rezept, das ich brauche! GG liebt den französischen Zitronenkuchen und bisher hab ich, ehrlich gesagt, immer auf die fertigen Teige zurückgegriffen, weil ich auch kein richtiges Rezept hatte. Aber das hier hört sich genau so an, als würde es ihm schmecken!
Vielen Dank und ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

Ti saluto Ticino a dit…

hach, was für mich, wird garantiert nachgemacht. Ob das auch ohne Saft, aber mit Cacao-Pulver geht?

Bolli's Kitchen a dit…

@Sabine: dann nimm Milch statt Saft, sonst wird es zu trocken!

356 Tage a dit…

Das ist so ein Rezept wie ich sie bei dir so liebe - einfach aber nicht simpel, ein Klasse Winterkuchen. Wird umgehend nachgebacken!

Kirsten@My German Kitchen...in the Rockies a dit…

Das Rezept gefaellt mir. Einfach aber doch anders. Geht mit und wied probiert. Thanks. Kirsten

Nathalie a dit…

Werde nur noch schauen müssen, wie ich die Mandeln ersetze (ggf. angeröstete, gemahlene Haferflocken), dann kann ich ihn auch essen.

Bolli's Kitchen a dit…

@Nathalie: nimm einfach Mehl statt Mandeln?

*HANNE* a dit…

Hallo Bolli, über Ilse bin ich an Dein tolles Rezept gekommen. Habe es schon 2 x nachgebacken. Jedesmal war der Kuchen ratzfatz weg. Gestern habe ich Dich in meinem blog verlinkt. Lieben Gruß :)

Johanna a dit…

Hallo,
ich bin über Hanne zu dir gekommen. Geniales Rezept, vielen Dank für das Einstellen. Werde ich umgehend nachbacken.
Schöne Grüße, Johanna