18 octobre 2011

Piments doux des Landes avec bellotta.....Milde Pepperoni aus den Landes mit Bellotta.....

Je vous conseille de servir ce plat en apéro ou en entrée, c'est tellement simple à faire et le succès est garanti! Mais, le hic, il vous faudra des piments doux des Landes ou bien d'Anglet....avec les poivrons, vous n'arrivez pas!
Ich rate, diese einfache und doch geniale Gericht zum Apéritif oder als Entrée zu servieren und ich bin mir sicher, dass alles in 5 Minuten aufgegessen ist. Allerdings gibt's ein B-Moll, es wird schwer sein, ausserhalb von Frankreich an die milden Pepperoni aus den Landes oder Anglet zu kommen, aber wer sie dennoch findet, sofort zugreifen & ausprobieren!
Ici les piments.
Hier die Pepperoni.
Mettez les piments dans un plat à gratin, salez et versez un filet d'huile d'olive et enfournez à 220° pendant une dizaine de minutes.
Die Pepperoni in eine Gratinform geben, salzen und mit Olivenöl beträufeln und bei 220° gut 10 Minuten gratinieren ( vielleicht auch mehr).
Nous avons mangé du bellotta avec, mais ce n'est pas obligatoire....mais tellement bon!
Bei uns gab's Bellotta dazu, das ist nicht notwendig, aber schmeckt soooo lecker!

6 commentaires:

Nathalie a dit…

Heute bist Du aber im ersten Absatz sehr poetisch. :-)

Deichrunner's Küche a dit…

Ich lebe einfach am falschen Ort auf dieser Welt! :-)

Gracianne a dit…

Le hic, c'est que je n'en ai pas, des piments.

Bolli's Kitchen a dit…

@Nathalie:....
@Eva: eindeutig!
@Gracianne: chez JGo, marché St. germain des près, demandes à Sophie de ma part.

chezuli a dit…

Das Schlimme am Bellota ist, wenn Du den einmal probiert hast, bist Du für den Rest versaut.....

Barbara a dit…

Uns bleibt dann immer noch irgendein Ersatz, andere milde Peperoni oder so. Uns statt Bellota... Hm...

Ich brauche übrigens weniger als 5 Minuten, um das zu essen. :-)