24 juillet 2011

Ratatouille avec abricots - Ratatouille mit Aprikosen

 Je vous conseille de préparer une grosse quantité de cette ratatouille, elle se mange en tarte, froide, en omelette et comme ça!
Ich raten jedem, gleich eine grössere Menge Ratatouille zu kochen, denn man kann sie kalt, als Tarte, im Omelette oder so essen!
 Faites revenir des oignon, d'ail, thym, laurier et de l'ail.
Zwiebeln, Knoblauch, Lorbeer, Thymian anbraten.
 Ajoutez d'abord les poivrons coupés en petits dés.
Als erstes dann die gewürfelte Paprika dazugeben.
 Ensuite les aubergines et courgettes, également en dés.
Dann die Auberginen und Zucchinis, ebenfalls gewürfelt.
 Et maintenant les abricots, qui donne un goût légèrement fruités.
Und dann die Aprikosen, die einen fruchtigen Geschmack dazugeben.
 A la fin, on ajoute les tomates et on laisse mijoter un peu, nous aimons bien les légumes croquants, donc, vérifiez la cuisson!
Und dann die Tomaten dazugeben und alles etwas köcheln lassen, wir essen am liebsten knackiges Gemüse, also überprüfen!
 Essayez la ratatouille avec un lieu jaune ou des anchois marinés, c'est top!
Ratatouille zu Fisch ( hier marinierte Sardellen und Steinköhler) ist schwer zu empfehlen!

5 commentaires:

stadtgarten a dit…

Das klingt sehr lecker - aber ob das auch mit den nach "nichts" schmeckenden deutschen Supermarktaprikosen so gut schmeckt?
Hie gibts ja leider nicht die französischen, am Baum gereiften, zu kaufen. GG ist "eigentlich" gegen Aprikosen (roh) allergisch, aber in der Provence kann er sie (in kleinen Mengen) essen und verträgt sie gut.
Evt. fahren wir in 2 Wochen mal wieder ins Elsass zum Einkaufen, wenn es dann noch Aprikosen gibt (?), nehme ich mir ne Steige mit (denn dort gibt es selbst im Supermarkt richtig schöne aromatsche!
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!

Chris a dit…

Ich liebe Ratatouille! Mit Lorbeerblatt und Aprikosen muss ich ausprobieren.

Nathalie a dit…

Ratatouille läßt sich auch sehr gut einfrieren. Für kalte, dunkle Winterabende.

Ti saluto Ticino a dit…

@stadtgarten: Wenn ihr ins Elsass zum Einkaufen fahrt, empfehle ich freitags den Markt in Haguenau (Halle aux Houblons), da kannst Du das ganze Supermarktzeugs vergessen. Und dort gibt es auch Aprikosen, die nach Aprikosen schmecken

Bolli's Kitchen a dit…

@Monika: wie Sabine schon schreibt, wenn Ihr schon ins Elsass fahrt, dann doch lieber die Aprikosen auf einem Markt einkaufen, denke, es gibt noch welche bis Mitte Aug.
@Nathalie: meistens ist sie schon aufgegessen....