03 juin 2011

Gâteau de cérises "Sansibar"- Kirschkuchen


Quand le livre de cuisine de Sansibar est sorti, je l'ai toute de suite acheté en tant qu'habituée assidue de cette "guinguette à la plage à Sylt" et j'ai présenté à l'époque une recette d'un gâteau aux pommes qui hélas, n'était pas correcte dans ce livre....Cela arrive, tant pis, j'ai ajouté à la recette originale du livre juste 6 càs de lait ( ou de crème) et ça va!
Als das Sansibar- Buch herausgekommen ist, musste ich es als langjähriger Gast natürlich sofort kaufen, schon aus sentimentalen Gründen. Damals habe ich daraus dann sofort den Apfelkuchen gebacken, doch das Rezept war nicht ganz so wie erhofft, zu wenig Teig, zu trocken...Das kann vorkommen und so habe ich jetzt einfach 6 EL Milch ( oder Crème) dazugegeben, und , jetzt haut's hin!


J'ai pris à peu près 1kg de cérises, il y a toujours de la perte......
Ich habe 1 Kg Kirschen genommen, irgendwie ist da immer Schwund....


Ensuite, un moule à tarte de 26cm mais un peu haut! Il vous faut 3 couches de pâtes et des cérises.
Und dann eine 26cm Tarteform genommen und abwechselnd 3 Lagen Kirschen und Teig einfüllen.


Terminer avec quelques cérises et sapoudrez la gâteau avec un peu de sucre mélangé avec de la canelle. Enfournez à 180° pendant au moins 45 minutes, faits le test avzc le couteau.
Dann mit einer Schicht Kirschen aufhören, alles mit etwas Zimtzucker bestreuen und bei 180° gut 45 Minuten ( Messertest!) backen.



Alors, cette version adaptée me plaît beaucoup mieux, l'important est de prendre pas mal de fruits, hélas, j'ai mangé énormement des cérises en dénoyautant.....
PS: Ajoutez dans la pâte un peu de canelle ou du cardamone.
Diese angepasste Version schmeckte besser, es ist wichtig, viele Kirschen zu nehmen,d a ich beim Entsteinen permanent genascht haben, waren es zu wenig.....
PS: In den Teig etwas Zimt oder Kardamon geben.

6 commentaires:

Juliane a dit…

Herrlich sieht das aus. Ich hoffe, dass ich bald Zeit habe, um die Kirschen bei unseren Freunden zu pflücken, dann ist dieser Kuchen dran!

Viele Grüße und schöner Tag noch,
Juliane

sammelhamster a dit…

Mensch, die Kirschen sind doch heuer hier erfroren :-(

Foodafok a dit…

Ich liebe es! Fein!

Bolli's Kitchen a dit…

@Noémi: ich dachte, das sei ein Scherz gewesen, also echt? Mist!

sammelhamster a dit…

Viele Kirschbäume habe bei uns gerade zum bösen Nachtfrost Anfang Mai geblüht, es gibt wirklich deutlich weniger als sonst, auch die Weintrauben, Walnüsse und Pflaumen sind arg betroffen.
Dafür gibt's Johannisbeeren und Äpfel :-)

Anonyme a dit…

Das schmeckt definitiv klasse..
Ein absolutes Maximum an Kirschen hast rein bekommen. Sehr gelungen

ichkoche