20 mars 2011

Plaisir pur....St. Jacques ² - Pures Vergnügen, Jakobsmuscheln ²

Il y avait des invités prévus, mais ils sont tombés malades et j'avais déjà fait les courses chez mon poissonnier. Mais quel dommage....Alors, nous nous sommes retrouvés avec pas mal de St. Jacques, quelle tragédie allez vous dire! Eigentlich sollte Besuch kommen, der sagte allerdings nach meinem frühmorgendlichen Einkauf in der Poissonnerie ab, was mir aber dann auch egal war, denn so hatten wir Jakobsmuscheln satt....... Comme entrée, j'ai préparé un carpaccio avec un peu de salade de mâche.... Als Vorspeise gab dann reichlich Carpaccio mit Feldsalat.... Et le soir, les St. jacques juste poêlées et servies avec la salade de potimarron..... Und abends gab's dann gebratene Jakobsmuscheln mit Kürbissalat. PS: Et maintenant, c'est la fin de la saison, je laisse aux St. Jacques tout le temps de se reproduire pour en manger pleins cet automn! PS: Und tschüss, bis Oktober können sich jetzt die Muscheln vermehren, ehe ich wieder zugreife!

7 commentaires:

petra a dit…

Oh, Jacob satt, dass klingt gut!

sammelhamster a dit…

Da hat er halt Pech gehabt, der Besuch :-)

Arthurs Tochter a dit…

Der Besuch hatte Pech aber die Muscheln haben jetzt Glück, wenn auch nur bis Oktober während, dann schlägt Bolli wieder erbarmungslos zu. :)

Frierst Du die Muscheln an, bevor Du sie zum Carpaccio schneidest?

Bolli's Kitchen a dit…

@Sammelhamster: ja!
@Astrid: nein, scharfes Messer reicht vollkommen;

Gracianne a dit…

Faut pas gacher :)

kulinaria katastrophalia a dit…

Dabei ist doch Frühling und nicht Herbst.

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Jammer schade dass Du soviel Muschel auf einmal essen musste! Wir haben auch am Samstag die letzten gegessen.