01 septembre 2010

Poulet Provençal - Provence-Hühnchen

C'est ma recette standarde, elle change selon l'envie et la siaosn, mais en tout cas, il vous faut du poulet et du citron. Mein Standardhühnchenrezept, die Zutaten wechseln nach Lust & Laune, auf jeden Fall gehört immer ein Huhn rein und Zitronen. La veille, marinez les morceaux de poulet avec un peu de jus de citron,d'huile d'olive, des rondelles de citron, d'ail, du thym, du poivre, espelette et sel. Am Vortag die Hühnchenteile mit Zitronensaft, Olivenöl, Zitronenscheiben, Knoblauch, Thymian, Salz, Peffer & Espelette marinieren. Prenez un plat allant au four et déposez les morceaux. Eine ofenfeste Form nehmen und die Hühnchenteile verteilen. Selon la disponibilité du marché, ajoutez les légumes: fenouil, tomates,oignon nouveaux, poivrons, ail..... Versez la marinade et enfournez à 180° pendant une bonne heure voir plus. Je nach Marktangebot dann Gemüse dazugeben: Fenchel, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Paprika, Knoblauch.... Dann die Marinade drübergiessen und bei 180 gut eine Stunde bis anderthalb garen. C'est vraiment rapide et la cuisine reste propre! Et c'est bon! Das geht wirklich ganz schnell und die Küche bleibt sauber, und, es schmeckt!

6 commentaires:

Nathalie a dit…

Auch bei uns ein Standard! Gern auch mal mit Perlhuhn.

bolliskitchen a dit…

@Nathalie: dann aber bei Perlhuhn ohne Zitrone, das passt nicht so gut!

Gracianne a dit…

Toi, tu fais toujours la cuisine que j'aime, et en plus, nous avons le meme plat a four.

My Kitchen in the Rockies a dit…

Ofenhuehnchen ist auch bei uns sehr beliebt. Oftmals mit Bacon, Zwiebeln und Fenchel. Zitrone und Tomate werde ich beim nechsten Mal ausprobieren. Danke fuer die neue Variante.

kitchen roach/galley roach a dit…

Gibt's bei uns auch oft, nur ohne Fenchel, den kann ich nicht bekommen.

Dagmar a dit…

Das kenne ich doch....
Die Variante ist gut, ich kann es bezeugen!