12 juillet 2010

Gazpacho

A partir de 30°,le gazpacho revient souvent sur ma carte! Rien à faire cuire, bien frais, alors, j'en pourrais manger des tonnes! Ab 30° ernähre ich mich häufig nur von Gazpacho, da braucht man nicht viel zu kochen oder den Herd anzuschmeissen, und, es ist soooo erfrischend! Ich könnte davon riesige Mengen essen! La veille, mais ce n'est pas nécessaire!, coupez les tomates (800g), 2 poivrons rouges ( les miens grillés, c'est plus digeste...), un oignon blanc et 2 concombres épluchées, si vous voulez, un peu d'ail, et arosez le tout avec un bon filet d'huile d'olive et mettez le au frais. Am Vortag, das muss aber nciht sein!, 800g Tomaten in Stücke schneiden, 2 rote Paprika ( meine sind gegrillt, verträgt mein Magen besser...), eine weisse Zwiebeln, Knoblauch wer will und 2 geschälte Gurken in eine Schüssel geben und gut mit Olivenöl beträufeln. Dann kaltstellen. Prenez le jus et versez le sur 200g de pain de mie, ensuite, mettez les légumes et la pain de mie dans le mixeur et mixez bien. Danach den Saft abschütten und 200g altes Brot ohne Rinde dazrin einweichen, dann alles zusammen mit dem Gemüse gut pürieren. Passez ensuite la soupe au chinois et vérifier l'assaisonnement ( sel & poivre) et mettez la encore plusieures heures au frais. Nous avons juste mangé des oeufs dûrs avec, mais à vous de préparer de croûtons etc.... Dann alles nochmals durch ein Sieb streichen und gut mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals kühlstellen. Bei uns gab's dazu gekochte Eier, aber Croûtons gehen auch....

8 commentaires:

Mestolo a dit…

Mit gegrillter paprika schm,eckt das sicher auch sehr gut.

Nathalie a dit…

Gibts heute abend wahrscheinlich auch bei uns.

kulinaria katastrophalia a dit…

Erinnert an erfrischende Momente am Meer :-)

reibeisen a dit…

ein dauer-brenner, äh: -kühler. sehr fein, sehr fein. die sonne scheint derzeit offenbar in ganz europa vom himmel. welch seltenes phänomen...

lamiacucina a dit…

So elegant kieg ich die Ölspur nicht auf die Suppe.

Hélène (Cannes) a dit…

Voilà la parfaite soupe d'été !
Bises
Hélène

My Kitchen in the Rockies a dit…

Ich muss gestehen, dass ich noch nie eine Gazpacho selbst gemacht habe. Meine Familie hat es nicht so mit kalten Suppen. Ich finde sie aber klasse! Thanks.

Barbara a dit…

Klasse!!!