28 mai 2010

Petits moelleux aux cérises - Kleine Kirschküchlein

Et oui, les premières cérises françaises! Mon Dieu, il y a très peu encore, les cérisiers étaient en fleurs et là, avec les beaux jours, on a pu recolter les cérises. Ce n'est pas encore la grosse noire, mais quand-même. Pour un moelleux, ça ira! Die ersten französischen Kirschen! Meine Güte, wie die Zeit vergeht, eben erst waren die Kirschbäume noch in der Blüte...aber mit dem tollen Wetter ging das dann ganz schnell. Es sind noch nicht die dicken, super süssen Kirschen, aber zum Backen waren sie allemal gut! Denoyautez environ 300g de cérises, j'ai pris les moins mûres, gardez environ 100g de belles cérises. Ungefähr 300g der nicht ganz so schönen Kirschen entsteinen und 100g, am besten die schönsten!, aufbewahren. La pâte: 4 oeufs, séparez les 100g farine 70g beurre ramolli sucre selon le goût ( ici 80g) un peu de Kirsch canelle Séparez les oeufs, battez les jaunes avec le sucre, ajoutez le reste des ingrédients et versez à la fin les blancs montés en neige et les cérises denoyautées. Der Teig: 4 Eier, getrennt 100g Mehl 70g weiche Butter Zucker ( hier 80g) Kirsch Zimt Eigelbe mit dem Zucker gut verrühren, dann die anderen Zutaten dazugeben. Ganz am Schluss den Eischnee und die entsteinten Kirschen drunterheben. Beurrez des petits ramequins ou d'autres moules et versez la pâte. Enfournez à 180° pendant d'abord 10 min. et ajoutez ensuite les cérises sur chaque pot, continuez la cuisson encore 10 minutes, faites le test avec le couteau. Kleine Förmchen buttern und dann den Teig einfüllen, bei 180° erstmal 10 Minuten backen, dann mit den restlichen Kirschen garnieren und nochmals weitere 10-15 Minuten backen, den Messertest machen. Ces petits gâteaux se mangent tiède et normalement sapoudrés du sucre de glace, mais, c'était déjà trop tard.... Diese kleinen Küchlein sollte man am besten noch warm oder lauwarm essen und eigentlich auch mit Puderzucker bestreuen, aber soweit kam es erst gar nicht.....

8 commentaires:

Alex a dit…

Wie schön, bei Euch gibt es schon Kirschen? Hier fängt erst langsam die Erdbeerzeit an, mit den Kirschen wird es noch eine Weile dauern ... zumindest hier "in der Pampa" :-)
Diese Küchlein sehen toll aus, ich mag es sehr, wenn man noch ganze Früchte als Deko oben drauf verwendet.
LG
Alex

Nathalie a dit…

Die französischen Kirschen haben es seit letzter Woche auch schon nach München geschafft!

Barbara a dit…

Die Kirschen sehen wirklich schon schön aus. In Italien haben sie auch schon welche verkauft.

Tolle Törtchen! Davon jetzt eins zum Frühstück... (träum)

Evi a dit…

Die sehen köstlich aus. Da könnte man bestimmt auch noch ein paar Schokoladestückchen drin verstecken.

sammelhamster a dit…

Superbe!
J'en veux deux, tout de suite, s'il te plait!!!

Bolli's Kitchen a dit…

@Alex: in der Provence ja! Sowas gab's doch auch gestern bei Dir, oder? Mit Erdbeeren.
@Nathalie: kein Vergleich mit frisch gepflückt....und ungespritzt!
@Barbara & Sammelhamster: trop tard....
Evi: ich persönlich hab's nicht so mit Schokolade, aber why not?

Sivie a dit…

ich werde es mal mit meinen Kirschen aus dem Tiefkühler versuchen. Vor allem sind die schon entsteint.

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Lecker, lecker ! für mich nur Vanille und kein Zimt.