04 mars 2010

Salade de lentilles et sausisse de Toulouse - Toulouser Bratwurst mit Linsensalat

Cette fois-ci, l'inspiration venait de Lou, qui aime la salade de lentilles, pas seulement elle, moi aussi. Evidemment, avec la saucisse obligatoire, ici une saucisse de Toulouse. Dieses Mal kam die Inspiration zum Essen von Lou, sie liebt Linsensalat, ich übrigens auch. Natürlich durfte dazu die Wurst nicht fehlen, eine grobe Bratwurst aus Toulouse. Faites cuire les lentilles 'al dente'. Die Linsen 'al dente' kochen. Ensuite, j'ai fait suer des échalotes avec un peu de lard, j'ai ajoutez de la moutarde, des carottes end és,un peu de vinaigre de vin blanc et d'huile d'olive, du sel et du poivre..... In der Zwischenzeit ein bischen Speck mit Schalotten auslassen, etwas Olivenöl und Weissweinessig; Môhrenwürfel und Senf druntermischen, Salz und Pfeffer natürlich auch! Et oui, quel pêché....Des tomates. Elles n'avaient pas de goût, donc, j'ai les confites. Ja ja, shame on me, Tomaten, und, die Strafe kam auch prompt, die hatten ja überhaupt keinen Geschmack und mussten erst konfiert werden....Kaufe ich erst wieder im April, Mai! La fameuse saucisse de Toulouse.... Und hier die Toulouser Bratwurst... C'est important que votre salade a un équilibre entre acidulé et sucré.....En tout cas, ce que j'aimes avec les lentilles! Es ist wichtig, dass der Salat richtig ausgewogen ist zwischen säuerlich und süss, so mag ich es jedenfalls bei Linsen!

6 commentaires:

Nathalie a dit…

In welche Richtung geht den eine Toulouser Bratwurst?

Schnick Schnack Schnuck a dit…

Aha, so sieht sie also aus. Bei der großartigen Fleischauswahl, hatte ich diese Wurst letztes Jahr komplett übersehen.

lamiacucina a dit…

das Schnittbild entspricht etwa unsererm Neuenburger Saucisson. Gut zu wissen. Das liegt näher als Toulouse.

Petra a dit…

Körniger Senf im Linsensalat - stelle ich mir gut vor. Muss ich mal probieren.
Viele Grüße

worldpioneers a dit…

Hey, sehr schön und einfach. Was ist der "Klumpen" auf den Linsen im dritten Bild? Richtige Tomaten verwende ich gar nicht mehr, nur noch die kleinen Cocktailtomaten, die haben fast immer Geschmack.

mestolo a dit…

Der Klumpen ist Senf.

Linsensalat ist prima, mit Senf wird getestet.