30 mars 2010

Pâtes au poulet safrané et aux légumes -Safran-Gemüse-Huhn- Pasta

Le printemps est là, et aussi dans mon assiette. Ce plat est idéale, avec chaque saison on change les légumes, là, c'était des petits pois mangetout et des carottes. Der Frühling ist da, draussen wie auf dem teller. Dieses Gericht hier ist wirklich sehr praktisch, je nach Jahreszeit kann man das Gemüse dann ändern, hier waren es Zuckerschoten und Möhren. Un peu de travail quand-même.....Coupez les mange tout et les carottes en fines alumettes. Ein bischen Arbeit muss sein.....Möhren und Zuckerschoten in feine Streifen schneiden. Ensuite, coupez une poitrine de poulet en cube et faites la saisir. Salez et poivrez bien. Dann Hühnerbrust in Würfel schneiden und scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Ajoutez maintenant les carottes et des oignons nouveaux. Jetzt die Möhren und Frühlingszwiebeln dazugeben. La veille, j'ai préparé une petite sauce, pour cela, j'ai fait revenir des échalotes et un peu de safran, ensuite, j'ai déglacé avec du vin blanc et j'ai versé un peu de la crème et j'ai laissé réduire la moitié......Versez maintenant cette petit sauce merveille. Am Vortag hatte ich eine kleine Sauce vorbereitet, Schalotten und Safran anbraten, dann mit Weisswein ablöschen und dann Crème dazuschütten und alles gut einköcheln lassen. Dieses leckre Sösschen jetzt dazugeben..... Avant de servir, on ajoute les mange tout et les pâtes, superbe, simple, mais bon! Kurz vor dem Servieren dann die Pasta und die Zuckerschoten dazugeben, einfach und sehr sehr lecker!

7 commentaires:

sammelhamster a dit…

Das eingeköchelte Safransößchen vom Vortag gefällt mir, da geht's noch schneller, wenn man dringenden Nudelhunger hat nach der Arbeit :-)
Bei mir gibts dann ja immer nur schnelle Tomatensoße...

Nathalie a dit…

Ich mag solche schnellen Nudelsauce, mit Fleisch- und Gemüsevariationen kommt immer etwas gutes auf den Tisch. Auf die Idee mit dem Safran war ich aber noch nicht gekommen. Wird beim nächsten Mal auch probiert.

Barbara a dit…

Tolle Idee, das Sößchen schon am Vortag zuzubereiten. Safran und Weißwein drin klingt immer gut. Der Rest auch. Toll!

Petra a dit…

Hmmm lecker! Trifft genau meinen Geschmack und kommt auf die Liste!
Viele Grüße

Chaosqueen a dit…

Ein schönes Frühlingsrezept und mit der Safran-Sauce sicher unwiderstehlich.

Das Rezept kommt in die engere Auswahl für Ostern.

Rico a dit…

Ich liebe Safran! Tolles Rezept.

Gruß Gastromacher

kulinaria katastrophalia a dit…

Aber die Bohnen - wer schnippelt die Bohnen!