13 février 2010

Juste quelques St. Jacques poélées...Nur ein paar Jakobsmuscheln....

Eh bien, c'est la pleine saison des St Jacques, donc, il faut en profiter....Au moins une fois par semaine, nous les mangeons, ici avec des pommes de terre écrasées, comme ça, Jean-Noël les préfèrre. Ich weiss, ich bin gemein.....Aber wir essen derzeit mindestens einmal die Woche Jakobsmuscheln, es ist Hochsaison, das muss man ausnutzen....Dieses Mal mit Stampfkartoffeln, so mang's Jean-Noël am liebsten. Rien à ajouter... Perfekt! On chauffe juste la poêle, un peu d'huile d'olive et allez hopp.....Plus vite, ça n'existe pas! Und jetzt nur die Pfanne erhitzen, etwas Olivenöl und zack zack, schneller geht's nicht!

5 commentaires:

mestolo a dit…

Mehr muss damit doch auch nicht machen. Das erste Foto sieht sehr appetitanregend aus.

Nathalie a dit…

Ach, Katia, ....

Claus a dit…

Ich könnt die jeden Tag essen...

Sivie a dit…

Ich bin ganz neidisch. Neulich hette ich mal TK-Ware gekauft, aber die riechen sooo fischig, dass ich den Rest wohl entsorgen werde.

Claudia a dit…

Ich war ganz neidisch, als ich bei den frz. Fischhändlern diese üppige Pracht an Jakobsmuscheln sah. Bei uns gibt es die meist nur tot, tiefgefroren und in Lake - ohne Corail. Und dann auch noch sündhaft teuer, sodass eine so üppige Pfannenladung, wie bei Dir fast nicht erschwinglich ist.

Kartoffelmus ist endlich mal 'ne Beilage, die den Muscheln nicht die Show stielt. Jakobsmuscheln mit Blutwurst mag ich inzwischen nirgendwo mehr ansehen.