12 février 2010

Bo Bun, oder ein vietnamesischer Salat......

J'adore le "Bo Bun", surtout, je crois, c'est à cause de son nom rigolo. A Paris, avec une copine, nous essayons tous les Bo Bun, pour le moment, je ne sais pas qui gagne, j'en ai mangé un bon dans le 13ème et le 19ème, et là, j'en ai fait un à la maison. Garanti sans glutamat.... Bon Bun ist kein Hundename, sondern ein vietnamesischer Salat, den ich super gerne esse, auch schon aufgrund des witzigen Names. Hier in Paris, Kolonialvergangenheit oblige..., gibt es natürlich viele Vietnamesen und besonders konzentriert findet man sie in unserem "Chinatown",im 13. Arrondissement. Aber die guten Adressen werde ich jetzt nicht veröffentlichen, sondern ein Rezept zum do it yourself! Ohne Glutamat.... Ces nems sont vraiment fait à la maison comme on voit, c'est mon chinois qui les fait et ils sont top! Diese Nem sind wirklich selbstgemacht, und zwar von meinem Chinesen, sie schmecken himmlisch gut! Commencez par mariner la viande de boeuf, coupée en fines tranches. Mélangez un peu de nuoc mam, jus de citron et huile d'olive et versez cette marinade sur la viande. Als erstes mit der Fleischmarinade beginnen, hauchdünne Scheiben von Rindfleisch mit Fischsauce ( Nuoc Mam), Zitronensaft und etwas Olivenöl beträufeln. Man könnte auch Huhn oder Schweinefleisch nehmen. Coupez la salade verte, j'ai ajouté un peu de coriandre et de la menthe. Mettez la salade dans un bol. Dann grünen Salat schneiden, ich habe noch etwas Minze und Koriander dazugegeben. Das Grünzeugs in eine Schale geben. Faites cuire ensuite des vermicelles de riz et ajoutez les à la salade. Dann Reisnudeln nach Anleitung kochen und zu dem Salat geben. Après cela, râpez un peu de carottes et ajoutez les et coupez un peu de concombre. Jetzt fehlen nur noch geriebene Möhren und kleingschnitte Gurke. Faites cuire la viande et versez la marinade restante dans le bol. Kurz das Rindfleisch anbraten und die übriggebliebene Marinade über den Salat giessen. Et pour le finish, ajoutez les nems chauffés, la ciboule et un peu de cacahuètes concassées, versez selon votre goût la sauce aux nems. Und jetzt nur noch die Nems erwärmen und zerhackte Erdnüsse, Frühlingszwiebeln dazugeben und alles mit Nem-Sauce ( süss-sauer) begiessen. C'est super bon........... Einfach nur lecker.........

11 commentaires:

Freundin des guten Geschmacks a dit…

Die Nudeln echt kochen? Ich weiche sie immer nur ein.

sammelhamster a dit…

Vietnamesisch ist was neues!
Sieht gut aus.

Evi a dit…

Vietnamesisch ist superlecker. Wir haben meines Wissens nach keinen hier, aber meine erste Begegnung mit vietnamesischem Essen war in Paris in einem sehr familiär geführten kleinen Restaurant. Als mir die Hauskatze auf den Schoß gesprungen ist war dann auch noch für einen warmen Schoß beim Essen gesorgt.

War auch meine erste Begegnung mit Nem. Eine befreundete Französin, die es wiederum von einer vietnamesischen Freundin vorgemacht bekommen hat, hat uns damals erklärt, dass man sie am besten mit einem Stück Minze und gewickelt in Salat isst. Dein Salat dazu ist eine gute Alternative. :)

Wir hatten vorgestern erst auch Nem, allerdings selbstgemacht. Der Gargrad zwischen knusprig-braun und kohlschwarz ist auf dem E-Herd immer schwer zu treffen. ;)

lamiacucina a dit…

In der fernöstlichen Küche fehlen mir immer eine bis mehrere Zutaten. Essen würde ich es schon. Das Kochen überlasse ich den Spezialisten.

Claus a dit…

Alles Roger, aber was sind Nems?

Petra aka Cascabel a dit…

Lecker, mache ich auch gerne
http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2005/07/bun_bo_rindflei.html

Ein Essen in einem kleinen vietnamesischen Lokal in Paris vor einigen Jahren habe ich auch in toller Erinnerung (in der Nähe von Tang Frères im 13.) - wir waren von einem Franzosen mit vietnamesischem Schwiegersohn eingeladen, haben u.a. Pho und als Dessert Durianeis gegessen....

Sophie a dit…

Je suis toujours à l'affut des adresses qui proposent d'excellents bo-bun. Tu nous feras quelques propositions ? Sinon, je passe chez toi !

Petra a dit…

Sieht super aus. Vietnamesisch habe ich keine Erfahrung, würde ich aber gerne probieren.
Viele Grüße

Barbara a dit…

Die Vietnamesen hier um die Ecke im Ostteil Deutschlands kochen meist nur pseudo-chinesisch und pseudo-thai, das ist echt schade.

Ich habe diesen Salat mit Nem vor vielen Jahren mal ähnlich bei einer Freundin gegessen, als sie von einer Vietnam-Tour zurück kam. Lecker!

Und eigentlich einfach selbst zu machen, die Zutaten müsste ich fast alle haben (außer frischen Koriander, der ist schon wieder alle...).

Bolli's Kitchen a dit…

@Evi: ja, man isst die Nems eingerollt in ein Salatblatt mit Minze und dazu die süss-saure Sauce, super lecker!!!
@Claus: frittierte kleine Frühlingsrollen
@Petra: Tang gibt's viele im 13.....
@Sophie: on y ira ensemble?
@Barbara: mach mal, bin gespannt!

Gracianne a dit…

Et moi ca me fait super envie aussi. J'ai bien envie de m'en faire un ce soir. Mais il me manque les nems, zut!