14 février 2010

"Italienischer" Bo Bun "italien"

En faisant le Bo Bun, the original!, toute de suite m'est venu l'idée de ce Bo Bun à l'italienne. Alors, c'est chose faite, les deux d'ailleurs sont bons! Schon beim Zubereiten des Bo Buns kam mir die Idee dieser italienischen Variante. Da wurde nicht lange gefackelt, hier ist sie, schmecken übrigens beide gut. Au lieu de prendre du nuoc mam, j'ai fait revenir des oignons avec des anchois... Statt Fischsauce, gab's gebratene Zwiebeln und dann kamn dort Sardellen herein.... La viande de bouef a été marinée dans l'huile d'olive avec un peu de peperoncini et poélée avec les oignons. Das Rindfleisch habe ich in Olivenöl mit etwas Peperoncini mariniert, und es dann mit den Zweibeln kurz angebraten. Et à la fin, on ajoute juste les pâtes et le radicchio et un peu de balsamcio, et c'est ça! Au lieu de prendre des cacahuètes, j'ai pris les pistaches, c'est plus italien.... Und ganz am Ende dann noch die Pasta und den Radicchio dazugeben, fertig ist's! Statt Erdnüsse dann Pistazien nehmen, ist dann doch italienischer!

7 commentaires:

Nathalie a dit…

Das ist meine Variante - ich bin ja nicht unbedingt der Asia-Esser.

lamiacucina a dit…

so gefällts mir auch besser. Fehlt bloss nur noch ein passender Name.

Barbara a dit…

Mir gefällt die vietnamesische besser, oder eigentlich beide. Super Variation!

tobias kocht! a dit…

Lecker mit den Sardellen.

Anonyme a dit…

wass ist dass? italienisch? puhaa!

Jutta Lorbeerkrone a dit…

Interessant. Habe Bun Bo auch schon zuhause aus Nostalgie zu vergangenen reisen gekocht. Ist die italienische version bitter?

Bolli's Kitchen a dit…

@Jutta: schon ein bischen, aufgrund des Radicchios.....Man könnte ihn aber auch ersetzen.