06 janvier 2010

Faisan farci - Gefüllter Fasan

Concernant l'approvisionnement en faisan, je suis très gâtée.....L'autre jour, on m'a amené un joli exemplaire, une faisane, sur la table.Et vu que je suis paresseuse, il me fallait une recette rapide et facile....Rien à changer! Was die Fasanenbeschaffung angeht, gibt's hier keine Engpässe.....Neulich "flatterte" ( na ja...) ein Exemplar direkt in meine Küche, eine Fasanin, die schmecken besser.....Hier ein schnelles Rezept, da hat sich auch 2010 nichts bei mir geändert! La voilà! Und hier die Fasanin! Préparez une farce avec du boudin blanc, enlevez la peau, faites revenir des échalotes, déglacez avec un Porto blanc et ajoutez des rondelles de boudin blanc. Assaisonnez avec du sel et de l'espelette. Eine Farce mit weisser Wurst ( hier nennt man sie weisse "Blutwurst", eine Art Kalbswurst, sehr fein im Geschmack!, man könnte Kalbsbratwürste nehmen) vorbereiten, dafür die Wurst pellen und Schalotten anbraten, mit Porto ablöschen und dann die Wurst dazugeben. Mit Salz und Espelette würzen. Ecrasez ensuite la farce et ajoutez un peu de foie gras. Dann alles gut zerdrücken und man kann fakultativ Entenstopfleber dazugeben. Farcissez le faisan avec la farce et bardez le avec un peu de Lardo di Colonnata. Salez et espelettez le bien! Enfournez à 200° pendant 30, 40 minutes, beurrez la cocotte avant! Arosez le faisan de temps à l'autre avec le jus, vous pouvez ajouter un peu de vin blanc, genre du Jura. Dann den Fasan mit der Farce füllen und mit Lardo di Colonnata bedecken. Bei 200° dann gut 30,40 Minuten in einer gebuttertern Cocotte garen, hin und wieder mit Flüssigkeit begiessen, notfalls noch etwas Jurawein dazugiessen. Nous ne sommes pas ici des fanatiques des sauces épaises, coupez le faisan et servez les morceaux avec un peu de la farce. Nous avons mangé des endives poelées et déglacez au jus de cuisson avec. Wir sind hier keine Saucenliebhaber, also einfach den Fasan in Stücke schneiden und mit der Farce servieren, dazu gab's gebratenen Chicorée, abgelöscht mit dem Fasanenjus.

8 commentaires:

Nathalie a dit…

"... NOTFALLS noch etwas Jurawein ..."
Muß ich mir Sorgen machen? ;-)
Nur notfalls?

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Da ich keinen Fasan habe, könnte ich dein Rezept mit einem Perlhuhn probieren.Ich wünsche Dir alles gute für 2010.

Arthurs Tochter a dit…

Das fehlt mir noch auf meiner Liste! Ich habe noch nie Fasan selbst zubereitet! Aber diese Farce... wie komm ich denn um die herum? Ich mag diese Fleischfüllungen in Geflügel grundsätzlich nicht.
Ließe sich Frau Fasan nicht auch mit Maronen, Äpfeln und Leber füllen? Oder so?

btw, mir gefiel es besser, als Dein Kommentarforumular noch neben dem Post als pop up erschien. Ich finde es ganz praktisch, während des Schreibens nochmal in den Post schauen zu können.

Claus a dit…

Hab ich auch noch nie gemacht, wär mal ne Maßnahme...

Bolli's Kitchen a dit…

@Nathalie: also unbedingt!
@Cuisine de 3 souers: à toi aussi!
@AT: fruchtige Füllungen gehen immer bei Fasan, Apfel, Maronen, Pfaumen, eigentlich alles!
Und, komisch, bei mir erscheint das Fenster als pop up!Vielleicht mal Deine Google Einstellung überprüfen?

Gracianne a dit…

hummm, superbe.
Bonne annee gourmande chere Katia.

Véronique a dit…

Boudin blanc als Füllung ist super. Das haben wir über Weihnachten zusammen mit Morscheln in einem Chapon (ist Perlhuhn, oder?) gehabt: lecker!

Véronique a dit…

Chapon ist doch Kapaun, nicht Perlhuhn...