28 octobre 2009

Tartare de haddock glacé à la poire et tartare de saumon glacé à la pomme - Tartar von geräuchertem Schellfisch und Lachs "on the rocks"

L'inspiration pour cette recette me venait d'un bloggueur allemand qui l'a gouté à San Sebastien dans un bar à tapas. Dans l'original, c'est un tartare d'ananas moutardé avec la glace et des sardines marinées, mais hélas, depuis une semaine, mon poissonnier n'avait pas de sardines, donc, changement totale...... Die Anregung zu diesem Gericht kam von Chezuli, die die kulinarische Landschaft von San Sebastian bis Bilbao "abgegrast" haben. Im Original werden Ananas, Sorbet und Sardinen genommen, aber leider hatte mein Fischhändler seit einer Woche keine frischen Sardinen und so habe ich alles einfach komplett umgewandelt..... Bernd, in welcher Bar habt Ihr das gegessen, muss ich mal hin! Coupez des poires et des pommes acidulées ( genre Granny) en petites cubes, surtout, ne mélangez pas! Arosez d'un filet de jus de citron. Birnen und etwas säuerliche Äpfel in kleine Würfel schneiden, bitte nicht vermischen!, und bis Zitronensaft beträufeln. Prenez un sorbet à la poire et à la pomme, les miens venaient de Grom, ce que j'adore chez eux, les sorbets ne sont pas sucrés. Birnen- und Apfelsorbet kaufen oder selber herstellen, ich habe 3 Meter weiter Grom, da braucht's keine Eismaschine.....Die Sorbets von Grom sind nicht sehr gezuckert. Et il vous faut des oeufs de saumon, mais cela est facultativ,seulement du saumon fumé ira aussi! Das hier sind Lachseier, man kann sie jedoch auch weglassen ( sehen aber gut aus!), auf jeden Fall braucht man aber geräucherten Lachs! Coupez le saumon fumé en petits dés, mélangez avec les pommes en cubes et versez le sorbet, pas trop froid!!! A la fin, ajoutez les oeufs. Je n'ai pas mis des épices, ni des herbes, mais un peu d'aneth aurait été bien et un peu de Vodka aussi! Dann den geräucherten Lachs in kleine Stücke schneiden, mit den Äpfel vermischen und das nicht zu kalte Apfelsorbet dazugeben. Am Ende die Lachseier dazugeben. Ich habe keine Gewürze oder Kräuter dazugegeben, aber ich denke Dill hätte gut gepasst und ein Schuss Wodka auch! Pour les poires, j'ai pris du Haddock. Coupez le en cubes et mélangez le avec les poires, ajoutez le sorbet à la poire pas trop froid. J'ai juste poivré un peu, et nous avons essayé un peu de curry, c'était très bon! Vous pouvez l'aroser avec un peu de Poire, of course! Für die Birnen geräucherten Schellfisch ( Haddock) in kleine Würfelschneiden und zu den Birnen geben, das nicht zu harte Sorbet druntermischen. Ich habe noch alles gepfeffert und wir haben eine kleine Prise Curry ausprobiert, top! Natürlich kann man auch alles mit etwas Williamsbirne beträufeln..... Servez immédiatement...... Dann natürlich sofort bedienen..... Très raffraichissant! Si vous cherchez une entrée vite faite et pas trop lourd, ça y est!!!!!En plus, on peut combiner pleines de choses encore: pommes/ huîtres, framboise/ anchois, ananas/ sardine, papaye/ langoustine, fruit de la passion/ coquilles St. Jacques.... Super erfrischend, wer eine leichte Vor-oder Zwischenspeise sucht, das hier ist es! Und, das Gute, man kann kombinieren: Apfel/ Auster, Himbeere/ Sardellen,Papaya/ Kaisergranat, Ananas/ Sardine, Passionsfrucht/ Jakobsmuschel.....

11 commentaires:

chezuli a dit…

Also das hatten wir in der Bar "a fuego negro" auf der C/ de augosto 31 in der Altstadt, das ist die, die auch den Cafe de Jamon machen.....und andere feine kleine Schweinereien

Aber Deine Variation erscheint mir noch interessanter. Wird ausprobiert und nachgekocht. Liebe Grüße.

Nathalie a dit…

Na, das ist doch mal ein Zwischengang mit Pfiff -> Liste !!!

sammelhamster a dit…

Frische Sardinen gibts hier auch nicht, das kann also nachgekocht werden!! :-D

Barbara a dit…

Das ist ja ein Knaller! Super Ingredienzien, alles nach meinem Geschmack, aber so noch nie kombiniert.

tobias kocht! a dit…

Sehr ausgefallen. Ich bin gerade auf der Suche nach so wunderbar "anderen" Rezepten. Deine Kombinationen gefallen mir sehr gut!

Arthurs Tochter a dit…

Fein fein sieht das wieder aus. Und jetzt weiß ich endlich, dass der Freund von TinTin übersetzt "Kapitän Schellfisch" heißt! :))

Claus a dit…

Schöne Kombi, man muss sich eben nur trauen...

mestolo a dit…

Sehr appetitlich. Sollte man das Sorbet selbermachen, dann ohne Zucker?

Bolli's Kitchen a dit…

@Mestolo: ja, mit etwas Zucker schon, aber halt nicht so super süss, die Sorbets vn Grom sind fast ohne Zucker, da meint man, man beisst in eine kalte Frucht.

Schnick Schnack Schnuck a dit…

Ich mag Lachsrogen ja auch in einfachen grünen Salaten versteckt. Das birgt so überraschende Bissmomente.

kulinaria katastrophalia a dit…

Interessante Zusammenstellung, fruchtig-überraschend sozusagen.