13 octobre 2009

Ravioli con crema di peperoni

J'aime les poivrons, supposé qu'on enlèvre la peau.....Pour cela, peu importe son utilisation, je fais toujours griller les poivrons pour les éplucher facilement. Et dans un catalogue d'un producteur italien, j'ai vu cette sauce aux poivrons, mais pourquoi commander? C'est tellement facile à faire chez soi..... Ich liebe Paprika, esse sie aber nur gehäutet. Egal welche Verwendung, ich grille sie immer vorher und ziehe dann die Haut ab. Die Inspiration zu diesem Paprika-Pesto kam mir beim Lesen des Katalogs eines Produzenten aus der Toscana, die Kataloge sind immer "Friede, Freude Eierkuchen" und too much.....Ohne Namen zu nennen.
Faites griller les poivrons et retirez la peau, ensuite, faites les mixer. Die Paprikaschoten grillen, dann die Haut abziehen und dann alles fein pürieren.
Ensuite, faites saisir des échalotes et un peu d'ail, ajoutez la crème aux poivrons, salez et poivrez et ajoutez du Parmesan râpé. Comme ça, vous obtenez un effet "crémeux". Schalotten und etwas Knoblauch anbraten, dann die Paprikacrème dazugeben, salzen und pfeffern und reichlich geriebenen Parmesan, so wird die Sauce schön cremig.
J'ai mangé des ravioli aux épinards avec cette sauce, à réfaire! Bei mir gab's dannn dazu Spinatraviolis, kann ich nur empfehlen!

12 commentaires:

sammelhamster a dit…

Das ist mal wieder ein "Ich komm sofort nach Paris hebt mir was auf!" Essen :-)))

lamiacucina a dit…

bei Ravioli bin ich auch immer dabei. Neidvoller Blick nach Paris. Hier gibts heute nur Resten.

Eva a dit…

Noemi, nimm mich bitte mit! :-)

sammelhamster a dit…

Okay, wir organisieren ein Sammeltaxi nach Paris :-))

Claus a dit…

Das sieht sehr schön aus, tolle Idee. Mit den Paprika halt ich´s ähnlich, nur manchmal geht´s mit Sparschäler schneller. Ich glaub, den Katalog kenn ich...

Bolli's Kitchen a dit…

@Sammelhamster & Eva: Rue de Seine, gen Fluss auf der linken Seite....Raviolis hab ich noch reichlich tiefgefroren...

Eva a dit…

Wär schon ein Traum, wenn es dann so einfach möglich wär! ;-)

Einen Paris-Besuch hab ich als Gutschein zum runden Geburtstag schon seit 3 Jahren hier liegen....nur am Einlösen haperte es bisher leider!

Bolli's Kitchen a dit…

@Eva: dann warte noch ein bischen, ist ja jetzt eh auch egal, Paris ist am schönsten Ende Mai, oder Anfang Januar mit der Xmas-Deco.

Ellja a dit…

Also ich komm vorbei, jedenfalls im nächsten Jahr so Mai/Juni *gg*, heb mir also was auf *schmatz*

Anonyme a dit…

Tja, da kenn ich doch ne Alternative aus Kölle (Ehrenfeld) Olive e piu. Chef ist Stafan Matzak. Der schickt Dir den Katalog. Beste Grüße aus San Sebastian von Chezuli......

kulinaria katastrophalia a dit…

Da kommt Lust auf mal wieder selber Teigtaschen zu fabrizieren.

Chaosqueen a dit…

An Paris habe ich nur die schönsten und romantischsten Erinnerungen. Ich möchte unbedingt wieder einmal hin.