23 juillet 2009

Pappa Pomodoro

En Italie, dans les régions "pauvres" comme le Piémont ou la Toscane, on ne gâchait pas une miette, j'aime bien cette principe et chez moi( j'utilise l'eau de lavage pour les salades ensuite pour mes plantes...), les restes d'un vieux pain ne termine pas dans la poubelle, mais dans une soupe! In den sogenanten "ärmeren" Regionen von Italien wie die Toscana ( bevor alle aus Düsseldorf die Bauerhöfe kauften....) oder das Piemont wirft man nichts weg, alles wird verbraucht. Ich mag dieses Prinzip sehr gerne und wende es auch zu 99% in meiner Küche an ( das Wasser vom Salatwaschen endet in den Blumentöpfen zB)und so landet altes Brot nicht im Müll, sondern in der Suppe! Epluchez les tomates très mûres et un concombre. Coupez les 2 en dés. Sehr reife Tomaten enthäuten und in kleine Stücke schneiden und ebenfalls das Gleiche mit einer Gurke. Pendant que vous trempez quelques tranches de ciabatta dans l'eau avec un peu de vinaigre, coupez également un oignon rouge en dés, ajoutez un peu de sel et du peperoncino. Pressez le pain, hachez les morceaux et ajoutez les. Versez un peu d'huile d'olive. Mélangez bien et gardez cette soupe bien au frais. Während man einige Ciabattascheiben in Wasser mit einem Spritzer Essig tränkt, eine rote Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und unter die Tomaten heben und alles mit Salz und Peperoncino würzen. Dann das Brot ausdrücken und kleinschneiden, in die Suppe geben, alles vermischen und erstmal kaltstellen. Avant de servir cette soupe bien fraîche, versez un peu d'huile d'olive et du basilic. Très rafraichissante quand il fait chaud! Kurz vor dem Servieren dann ein paar Löffel sehr gutem Olivenöl in die Suppe geben und reichlich Basilikum. Super erfrischend, wenn's recht heiss ist.

5 commentaires:

lamiacucina a dit…

Deine kalte Version der pappa col pomodoro sieht sehr schön stückig und farbig aus. Wir mögen das auch.

rike a dit…

Das perfekte Hitzeessen für heute Mittag!

Eva a dit…

Klingt nach herrlichem Sommeressen!

Nathalie a dit…

Wir mögen das auch sehr. Bei uns gibts heute abend Panzanella.

LG Nathalie

kulinaria katastrophalia a dit…

Wir versuchen es die Reste möglichst zu verwenden, allerdings kommen wir nicht auf eine Quote von 99 Prozent - Wahnsinn, wie du das machst!