13 juillet 2009

Bruschetta con ricotta, peperoni e zucchini

En Allemagne, souvent,on mange juste des tranches de pain avec du fromage ou de la charcuterie. C'est peut-être à cause de mes origines que j'ai un faible pour les bruschetta? Surtout en été..... In Deutschland isst man ja häufig abends nur Brot mit Käse und Aufschnitt, das ist hier in Frankreich absolut unbekannt. Vielleicht mag ich ja gerade aus Herkunftsgründen die Bruschetta so gerne? Besonders jetzt im Sommer! Coupez les courgettes en fines lamelles et faites les un peu griller au four. Ensuite, ajoutez du peperoncini et un peu d'huile d'olive. Die Zucchinis in dünne Scheiben der Länge nach schneiden und im Ofen grillen. Dann ein bischen Peperoncini dazugeben und Olivenöl. Prenez du très bon ricotta ( frais, chez l'Italien!), versez un peu d'huile, du poivre et du sel und coupez toutes les herbes que vous trouvez dans votre jardin. Sehr guten, frischen Ricotta beim Italiener kaufen und ähnlich wie bei Kräuterquark etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl nehmen und alle Kräuter, die man so im Garten findet. Un vrai délice avec des poivrons rouges marinés...... Und so richtig lecker schmeckt's dann erst mit den marinierten Paprikaschoten obendrauf....

7 commentaires:

Schnuppschnuess a dit…

Ist doch auch Brot mit Käse ;-))
Aber das Aufmotzen gefällt mir.

Eva a dit…

Dürftest du mir gerne jetzt als 2. Frühstück kredenzen! :-)

rike a dit…

Tolle Idee, wenn die Zucchini beim Grillen übrig bleibt. Merke ich mir!

lamiacucina a dit…

Dieses Käsebrot gefällt mir.

Ursula Currywurst a dit…

Sieht sehr ansprechend und appetitlich aus!

Flo Bretzel a dit…

Pain, jambon et fromage sur la planche qui va bien, on y prend goût à l'Abendbrot nous aussi.
Bonne soirée depuis Munich!

kulinaria katastrophalia a dit…

Alles da - bis auf das Weißbrot :-)