01 juin 2009

Spaghetti con asparagi e pomodoro

Si vous n'avez pas le temps, ni l'envie de faire la cuisine ( surtout avec ce beau temps!), cette recette est pour vous! Il vous fait juste une casserole et une poêle/sauteuse, et c'est parti! Wer keine Lust hat, stundenlang in der Küche zu stehen ( bei dem schönen Wetter muss man an den Strand!), für den ist dieses Rezept geradezu ideal. Man braucht nur einen Topf und ein Pfanne und es kann losgehen! En plus, il ne faut pas éplucher les asperges vertes....Coupez les en morceaux et mettez les, avec un peu d'huile d'olive, dans la poêle et faites cuire. Pendant ce temps là, vous faites cuire les pâtes et vous coupez les tomates ( ici en noir, rouge, jaune et verte!) en dés. Grünen Spargel braucht man noch nicht einmal zu schälen, also noch schneller! Einfach in Stücke schneiden und in Olivenöl garen. In der Zwischenzeit die Pasta kochen und die Tomaten ( hier gelbe, rote, grüne und schwarze!) in Würfel schneiden. Déglacez les asperges avec un peu de Balsamico Bianco et ajoutez les tomates. Den Spargel mit weissem Balsamico ablöschen und dann die Tomaten dazugeben. At least, versez les pâtes et servez toute de suite avec un peu de jambon de Bayonne et du Pecorino. Dann zu guter letzt die Pasta untermischen, noch ein bischen Bayonne-Schinken und Pecorino drübergeben und et voilà!

8 commentaires:

sammelhamster a dit…

Leckeres Strandessen :-D!

Nathalie a dit…

Gabs bei uns gestern auch!

Eva a dit…

Tomaten, Pasta und grüner Spargel = perfekt!

Véronique a dit…

Dank Dir habe ich in diesem Jahr wie noch nie so häufig Spargel gegessen, und einige Deiner Rezepte sind mittlerweile in meiner Familie im Umlauf (weisse, gegrillte Spargel mit Ei und grüne mit Tomaten und Schinken an erster Stelle). Heute Mittag gibt's bei mir wieder welche. Merci!

Barbara a dit…

Das könnte eines meiner Sommer-Lieblingsgerichte werden.

Strand wäre jetzt schön. :-)

lamiacucina a dit…

alles zur Hand, bloss der Strand fehlt.

dirk.zehrt a dit…

Lecker und lecker. Das kann was ! :)

kulinaria katastrophalia a dit…

Das sieht mal wieder lecker aus. Leider gibt es hier immer nur schon arg angetrockneten grünen Spargel, während der blöde weiße frisch zu haben ist.