06 juin 2009

Spaghetti al crudo

Il fait beau, les tomates commencent à avoir du goût et même moi, je ne fais plus crêver mon basilic....Ici une recette pour l'été, déjà en avant-première.... Es ist schönes Wetter, die Tomaten beginnen, endlich nach Tomaten zu schmecken und selbst bei mir überlebt der Basilikum.....Hier schon mal vorab ein Rezept für den Sommer. Mon basilic, maintenant, il est sur le balcon... Mein Basilkum steht jetzt draussen... Faites cuire les spaghetti et dans la même casserole, encore chaude, versez un peu d'huile d'olive, des morceaux des tomates, un peu de purée de tomates fraîches (ou pas!), câpres,des anchois et des olives, remuez. Die Pasta kochen und dann in dem noch heissem Topf, während die Nudeln abtropfen, kleingeschnittene Tomaten, Olivenöl, Sardellen, Kapern, etwas Tomatenpürée ( am besten frisch!)und Oliven schwenken. Versez les pâtes encore chaudes et ajoutez pas mal de feuilles de basilic et servez aussitôt! Dann die heissen Spaghetti dazugeben, alles gut vermischen und reichlich Basilikumblätter dazugeben und sofort servieren!

6 commentaires:

rike a dit…

Genauso schmeckt der Sommer! Kommt auf die Nachkochliste!

tobias kocht! a dit…

Ich mag es auch, wenn der Sugho noch "roh" mit der Pasta vermischt wird. Ich kenne das mit Tomaten, viel gehackter Petersilie und etwas Feta. Sardellen klingt aber auch sehr gut!

mestolo a dit…

Wunderbar, ein herrliches Sommeressen!

lamiacucina a dit…

eindeutig grüner Daumen.

entegutallesgut a dit…

Die Nudeln schauen wunderbar saftig aus. Das wären welche, die ich gerne einzeln in den Mund saugen und eine Mordssauerei hinterlassen würde. :-D

kulinaria katastrophalia a dit…

Perfekt :-) Besonders die kleinen Sardellen machen sich ja sooo gut!