13 mai 2009

Rouget grillé et risotto printanier- Gegrillte Rotbarbe mit Frühlingsrisotto

Chez mon poissonnier, j'ai déniché un joli rouget pour 2, plutôt de la taille d'un bar. Et dans un livre de risotto, Jean-Noël avait choisi un risotto printanier, et voilà notre ménu d'hier soir..... Bei meinem Fischhändler gab's wunderschöne, grosse Rotbarben, die fast so gross wie ein Wolfsbarsch waren. Dazu gab's dann ein passenden Frühlingsrisotto, das hatte sich Jean-Noël in einem Risottokochbuch ausgesucht, hier nun unser Dîner von gestern.... Huilez un plat allant au four, mettez un peu de sel et du poivre et mettez le poisson, pas de chichi nécessaire. Allumez le four à 220° et mettez le rouget. Et selon la méthode de cuisson infaillible de Jean-Noël: le poisson est cuit quand il y a du jus..... Eine ofenfeste Form einölen, salzen, pfeffern und dann Fisch daraufgeben. Bei 220° dann nach der Jean-Noël- Methode garen: wenn Saft herauslâuft, ist der Fisch gar.... J'avoue que cette photo n'est pas très jolie, mais je peux vous confirmer que le rouget était extraordinaire.....Et, en deuxième plat, nous avons mangé le risotto. Ich gebe ja zu, dass dieses Photo nicht so toll ausschaut, aber es schmeckte hervorragend. Und dann gab's das Risotto. Préparez le bouillon, faites cuire des oignons, carottes, du poireau, du céleri en branche, un peu de persil plat, du thym, des tomate, bref, tous les légumes que vous avez sous la main. Ensuite, passez le bouillon au tamis et gardez au chaud. Eine Gemüsebrühe vorbereiten, alle Gemüsesorten, die man zu Hand hat, kurz kochen: Möhren, Staudensellerie, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Tomate, Lauch.....Dann die Brühe passieren und warmhalten Préparez un risotto comme d'hab. Blanchissez les fèves, les têtes d'asperges et les petis pois, juste pour la couleur!, et mettez les à côté. Dès le début, avec le riz, ajoutez les poivrades coupés quart et les tiges d'asperges. Ein Risotto wie gehabt zubereiten, die Spargelspitzen, Erbsen und dicken Bohne kurz blanchieren, damit sie schön grün bleiben. Die kleinen, geviertelten Artischocken und die Spargelstangen gleich mit dem Reis mitgaren. Et juste avant der servir, on ajoute les fèves, petits pois et les têtes d'asperges. Si vous voulez, râpez un peu de Parmesan. Ganz am Ende dann die dicken Bohne, Erbsen und die Spargelspitzen dazugeben, und, wer will, der kann auch Parmesan reinreiben.

10 commentaires:

lamiacucina a dit…

mein Lieblingsfisch, hoffentlich schnappt in mir niemand weg fürs Fremdkochen :-)

sammelhamster a dit…

Ich bin beruhigt, bei euch sehen die filetierten Fische auch nicht anders aus als bei mir ;-)

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Ende der Woche bekomme ich frische Rotbarbe, je dicker desto besser. Ein Risotto ist perfekt dazu.

Eva a dit…

Leecker - und auch noch mit Risotto = besser geht gar nicht!

rike a dit…

schon wieder beneide ich Dich um Deinen Fischhändler! Hier bin ich schon glücklich, wenn die Forellen toll sind. Von frischem Meeresfisch wollen wir besser gar nicht reden. Klingt so verlockend!!

Barbara a dit…

Lecker! Genau davon hätte ich jetzt bitte eine große Portion. Sieht wirklich super aus - und den Geschmack kann ich mir gut vorstellen - mmmhmm...

Tiuscha a dit…

Très fan de rouget et très fan du risotto, je me serais bien invitée !

tobias kocht! a dit…

Rotbarbe ist einer meiner Lieblingsfische! Das Ritotto dazu...große Klasse!

Nathalie a dit…

Das frische Mai-Grün tut den Augen einfach gut und die sagen ... haben wollen, haben wollen, haben wollen ...

kulinaria katastrophalia a dit…

Eine große Portion bitte!