07 mai 2009

Laganelle con asparagi verdi

Au marché, j'ai déniché des asperges vertes de Provence, en plus bio, alors, là, pas d'hésitation! Déjà en rentrant, sur mon vélo, j'ai pensé à une recette que j'avais lu, mais où?......., d'une sauce aux asperges avec la mascarpone. Auf dem Markt habe ich frischen, grünen Spargel aus der Provence bekommen, dann auch noch bio, was will man mehr? Und schon auf dem Rückweg, da fiel mir dieses Rezept ein, dass ich irgendwann einmal irgendwo in einem Kochbuch gelesen hatte, und, das mich reizte, nämlich eine Spargelsauce mit Mascarpone. Mes asperges vertes....Epluchez les, s'il faut, et gardez les têtes et faites cuire les tiges. Pour que les têtes gardent leur couleur, je les blanchis toujours. Und hier der grüne Spargel.......Falls nötig schälen und dann die Stangen kochen, ich blanchiere die Köpfe immer, dann behalten sie die Farbe. Mettez les tiges dans le blender avec un peu de mascarpone et mixez bien. Assaisonnez avec un peu d'espelette et du sel. Die Stangen in den Blender geben und mit etwas Mascarpone gut pürieren. Mit Espelette und Salz abschmecken. Faites revenir les têtes dans un peu d'huile d'olive, il me restait encore un peu de jambon italien avec les herbes, comment on l'apelle encore? Dann die Spargelspitzen in Olivenöl anbraten, ich hatte noch diesen leckren italienischen Schinken mit Kräuterfüllung übrig, wie heisst der jetzt noch?....... Ensuite, ajoutez la crème et chauffez la. Mélangez avec des pâtes. Si vous aimez, râpez un peu de Parmesan. Ensuite, servez avec un peu de cerfeuil. Dann die Crème dazugeben, erwärmen und die Nudeln drunterheben. Wer will kann auch noch Parmesan reinreiben. Dann mit etwas Kerbel servieren.

14 commentaires:

sammelhamster a dit…

So schmecken auch dir Spargel, gell :-)? Und mir würden sie sowieso schmecken!!

Eva a dit…

Grüner Spargel - bei uns sehr beliebt, Pasta allemal und somit kommt das gleich mal auf die Nachkochliste!

lamiacucina a dit…

das braucht keinen Fremdkochevent um nachgekocht zu werden.

Ursula a dit…

Das wird morgen nachgekocht, grüne Spargel gibt es frisch auf dem nahe gelegenen Spargelhof.

rike a dit…

Grüner Spargel ist hier noch rar, aber das klingt verlockend, wenn auch wieder reinstes Hüftgold ;-)

Steph a dit…

Genau davon hätt ich jetzt gern eine doppelte Portion - das wird nachgemacht!

Bolli's Kitchen a dit…

@Sammelhamster: mittlerweile habe ich mich an Spargel gewöhnt....
@Robert: braucht's den überhaupt?.......
@Rike: wegen der Mascarpone? Du kannst ja auch Joghurt nehmen.

Constance a dit…

Hallo Bolli (Katia),
mein Name ist Constance. Eine Deutsche aus dem Sauerland...die seit ein paar Jahren in Paris lebt... und ich bin noch etwas unbeholfen im www - deshalb auf diesem Weg (oeffentlich???!!) So dachte ich mir ausser immer in Deinem schoenen Blog zu lesen - wuerde ich Dich so gerne einmal persoenlich kennenlernen. Ich koche ebenfalls leidenschaftlich gerne. Falls Du also kein Misstrauen hegst (man weiss ja nie was sich so da tummelt), wuerde ich mich ueber eine positive Antwort sehr, sehr freuen. corohde@gmail.com

kitchen roach/galley roach a dit…

Da ich nur gruenen Spargel kaufen kann, bin ich froh neue, leckere Rezepte zu finden!

~marion~ a dit…

Qu'est-ce que tu aimes les pâtes toi alors! Cette version très gourmande me convient parfaitement.

Petra a dit…

Toll und ich habe superschönen Grünspargel im Kühlschrank. Mal sehen, ob es dein Rezept wird...
Viele Grüße

Anikó a dit…

Gefällt mir sehr gut! Vielleicht für die Eltern kochen, wenn ich übernächste Woche in der Heimat weile :-)

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Deine Spargelsauce würde ich gerne mit einem Risotto probieren, gefällt mir sehr !

Weinnase a dit…

Zu schade, dass ich das erst heute am Montag finde, bei uns wird nur am Wochenende gekocht. Jetzt muss ich bis Samstag warten, das nachzukochen ...