08 mai 2009

Kaninchen - Terrine de lapin

Cela faisait longtemps que je n'ai plus fait une terrine! Mais avec les beaux jours, le temps des terrines est passé....Non, pas vraiment, ici la preuve! Une bonne terrine, ça se mange aussi bien en été comme en hiver, et au printemps! Lange ist's her, dass ich keine Terrine mehr gemacht habe! Irgendwie verdränge ich bei Sonnenschein die Terrinen, aber ich muss sagen, diese Kaninchenterrine kann man auch im Sommer essen! Commencez par mariner les filets de lapin avec un peu d'échalotes,du laurier, du thym et du vin blanc et du cognac. Espelettez et salez bien et mettez au frais. Erstmal das Kaninchenfleisch marinieren, und zwar mit Schalotten, Lorbeerblatt und Thymian, etwas Weisswein und Cognac und Espelette und Salz. Kaltstellen. Faites revenir les chutes de lapin avec un peu de lard et des échalotes, déglacez avec du Cognac et un peu de vin blanc. Si vous avez, ajoutez les foies. Die Kaninchenfleischreste mit Speck und Schalotten anbraten und dann mit Cognac und Weisswein ablöschen. Préparez la farce, pour cela, hachez un peu de viande marinée de lapin ( gardez des beaux morceaux!) et la chair à saucisse. Ajoutez ensuite un peu de crème et 3 oeufs. Vérifiez l'assaisonnement! Dann die Farce zubereiten. Dafür ein bischen Kaninchenfleisch ( die schönen Stücke aufbewahren!!!) mit Wurstbrät durch den Fleischwolf drehen. Dann etwas Crème und 3 Eier druntermischen. Nochmals abschmecken. Tapissez le plat avec du lard et mettez une couche de farce, ensuite les morceaux de lapin etc......Vous connaissez la musique! Dann die Terrinenform mit Speck auslegen und erst eine Schicht Farce, dann ein bischen Kaninchenfleisch usw... Chauffez le four à 180° et faites cuire la terrine en bain marie pendant 1 heure et démi environ à couvert. Den Ofen auf 180° heizen und dann die Terrine, verschlossen, im Wasserbad anderthalb Stunden garen. Encore 24 heures de patience, et la terrine est à vous! Noch 24 Stunden Geduld üben, dann ist die Terrine für Euch!

11 commentaires:

Eva a dit…

24 Std?! Ich stelle gleich mal den Wecker und bereite mich schon mal auf den Verzehr deiner Terrine vor, denn "dann ist die Terrine für Euch!" :-)
So ein Angebot schlägt man doch nicht aus!

sammelhamster a dit…

Zum Feiertag etwas Besonderes!
Und Eva hat recht, 24 Stunden reichen,um unseren Koffer für Paris zu packen :-D

reibeisen a dit…

suchtfaktor! wenn wir uns nur mal drübertrauen würden, über's terrinen-machen...

rike a dit…

Vielleicht sollte ich mir doch noch den Fleischwolf für meine Küchenmaschine kaufen, wenn ich das sehe!

Petra a dit…

Schon wieder so eine schöne Terrine von dir und ich habe es immer noch nicht geschafft, selbst eine zu machen...
Schönes Wochenende und Grüße

awoz a dit…

Un petit cornichon avec ta terrine et une bonne tranche de pain et c,est le paradis.
Elle est très réussi!

Rosa's Yummy Yums a dit…

Une magnifique terrine!

Bises,

Rosa

lamiacucina a dit…

Terrinenformen wären genügend da :-)

Anikó a dit…

Bin immer wieder fasziniert von Deinen Terrinen. Sieht eigentlich auch nicht soo wahnsinnig kompliziert aus, nur ein wenig zeitintensiver ... Wie sieht so eine Terrinenform aus? Hat die irgendwas besonderes? Einen Deckel oder bestimmte Form?

kitchen roach/galley roach a dit…

Meinen Mitesser kann ich mit Terrinen oder Leberpasteten leider nicht begeistern. Da muss ich mich an Deine Bilder halten.

kulinaria katastrophalia a dit…

Die berühmte Kaninchenterrine! Dabei schmeckt Kaninchenleber auch so vorzüglich ;-)