05 avril 2009

Lemon Yoghurt Cake

Cela arrive souvent que je vois une recette, peu importe où, sur un blog ou un livre, et je me dis, chouette, je vais l'essayer. Et ensuite, j'oublie, je passe à autre chose, peu importe. Mais cette recette ici, ça m'a tapé à l'oeil! Vu, copié et fait! Et sans regret..... Es passiert eigentlich oft, das ich auf Blogs oder in Büchern Rezepte sehe und mir sage, klasse, das mache ich jetzt! Aber dann war's das auch, ich vergesse es dann,habe keine Zeit etc, es kommt selten vor, dass ich mal wirklich ein Rezept nachkoche oder backe. Aber dieses hier, da konnte ich nicht anders! Ud es wurde sofort nachgebacken. Et voilà,comme au bon vieux temps, on copie la recette avec la main....Il faut dire, que je n'ai pas branché mon imprimante à la maison. Und wie in guten alten Zeiten, wird das Rezept aufgeschrieben und nicht gescant, gebookmarkt oder was weiss ich noch alles.... Et le hic, les Américains mésurent en "cups", comme les Anglais roulent à gauche.....Mais bon, j'ai un blender américian et voilà, il y avait les mésures.....Et cup veut dire tasse, j'ai mésuré ensuite avec mes tasses de café.... Die Amerikaner sind ja wie die Britten mit ihrer Linksfahrerei, alles wird in Cups gemessen....Zum Glück habe ich einen amerikanischen Bledner mit Masseinheiten, und dann gings Pie x Daumen weiter.... On mélange tous les ingrédient et allez hopp, on enfourne ca. 45 minutes à 180°. Alle Zutaten vermischen und dann bei 180° ca. 45 Minuten backen. Ensuite, j'ai pressé le jus des citrons pour les zestes et j'ai ajouté encore une orange et pas mal de sucre et on fait cuire un sirop. Badigeonnez le cake avec ce sirop, percez les petits trous avant.... Dann habe ich den Saft der Zesten-Zitronen gepresst, noch eine Orange dazu, alles mit reichlich Zucker zu einem Sirop eingekocht und damit dann den Cake eingepinselt. Am besten vorher noch kleine Löcher in den Kuchen stechen.... Yes, a real good cake!!!!!!!!!!!!

9 commentaires:

sammelhamster a dit…

Ich will auch Zitronenkuchen!!

Eva a dit…

Ja,diese Cup-Angaben können einen um den Verstand bringen; aber dein Kuchen sieht so lecker aus, dass dein "Pie x Daumen" wohl hingehauen hat!

Barbara a dit…

Schön frisch sieht der aus, Joghurt und Zitrone ist auch eine schöne Kombination.

Ich habe mir solche Messbecher bzw. Löffelchen gekauft, damit geht es. Das Set für 99 cent bei Walmart. ;-)

Lisanka a dit…

Une recette toujours appréciée!

~marion~ a dit…

Ton cake est splendide Bolli, j'adore la photo du milieu sur laquelle on voit qu'il a bien "explosé" à la cuisson. Et si en plus il a un bon goût de citron...

kochend-heiss a dit…

Sieht sehr gut aus. Der Kuchen ist bestimmt schön fruchtig-frisch. Hätte ich jetzt auch gerne!

Kochbanause a dit…

Ich LIEBE Zitronenkuchen... - schaut lecker aus. Sollte unbedingt auch mal wieder backen, nur leider fehlt die Zeit :-(

lamiacucina a dit…

Du kannst Deine Schrift wenigstens lesen :-)

les chéchés a dit…

ce cake tout citron me parait idéal pour les matins printaniers. l'acidulé discret et fondant, la texture délicatement moelleuse va transformer mes petits déjeuners en fête gourmande!