28 avril 2009

Cannelloni di Mortadella

Ne me demandez pas pourquoi, mais je me suis retrouvée avec pas mal de Mortadella à la maison, c'est ma faute, car je ne suis pas capapble d'exprimer en gramme la quantitié souhaitée....Chez moi c'est comme ça: "encore une poignée, non deux, non trois, ça va...". Ich hatte ein bischen viel Mortadella eingekauft, passiert mir öfters, denn ich kaufe immer in groben Mengen ein, meine Masseinheit sind nicht Gramm oder Kilo, sondern Hände. Meistens finde ich aber dann auch Verwendung.... Mélangez la mortadelle coupée avec la viande de boeuf hachée, ajoutez encore quelques pistaches, salez, poivrez et versez un peu de noix de muscade. Die Mortadella kleinschneiden mit dem Rindergehacktem vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Man kann auch noch ein paar Pistazien dazugeben. Faites revenir ce mélange. En plus de ça, j'ai haché cette viande pour obtenir une farce très fine. Râpez un peu de Parmesan également. Dann diesen Mix gut anbraten.Dann habe ich das Fleisch nochmals durch den Fleischwolf gedreht, um eine wirklich feine Farce zu erhalten. Reichlich Parmesan reinreiben. J'ai précuit des feuilles de lasagne qui sont, comme ça!, devenues des cannelloni.....Etalez la farce sur les feuilles et ajoutez un peu de sauce béchamel, sinon, ça devient trop sec.... Dann habe ich Lasagneblätter vorgekocht, aus denen dann halt Cannellonis wurden....Die Farce auf die Blätter streichen und auch noch etwas Béchamel dazugeben, sonst wird alles staubtrocken! Et roll'on......... Und alles einrollen........ Et on met une couche de béchamel, avec pas mal de Parmesan fondu, et les tâches rouges sont la purée de tomates!......Enfournez les cannelloni pendant 30 minutes à 220° environ. Dann reichlich Béchamel dazugeben, Parmesan und die roten Flecken, das ist Tomatenpürée. Alles bei 220° circa 30 Minuten backen.

5 commentaires:

sammelhamster a dit…

Hier gibt es keine Reste sondern nur ein neues leckeres Essen, das ist gut!

lamiacucina a dit…

hier wird man auch von den Resten satt... und glücklich.

Eva a dit…

Das ist ganz was nach meinem Geschmack = lecker!

reibeisen a dit…

sieht das aber gut aus. das machen wir nach, unbedingt. danke für das feine rezept!

Sophie a dit…

Belle invention !!