31 mars 2009

Pâté en croûte au foie gras - Entenstopfleber-Pastete

 
Posted by Picasa
Il y a des moments, dans lequels on râte tout....Pour l'anniversaire de ma mère, j'ai promis de faire un pâté en croûte, mais vu qu'à ce jour là, rien ne marchait comme il fallait, evidemment, le pâté aussi.....La gelée est tombée dans le frigo, ensuite, la pâte est cassée etc......J'ai été très déçue, mais je ne voulait pas vous priver de ce pâté et juste vous dire que je vais recommencer!!! Es gibt Tage, da gelingt einem wirklich gar nichts...So geschehen am Geburtstag meiner Mutter....Ich wollte eine Pastete zubereiten, aber, selbst die war nicht so wie sie sein sollte...Erst lief der Gelee im Kühlschrank aus, dann zerbröselte der Teig und auch die Füllung, nee, es war ein Trauerspiel. Und wenn ich besser meine Bildbearbeitungsprogramme im Griff hätte, dann hätte das auch keiner gemerkt..... Hier nun mein nicht ganz ernst gemeinter Beitrag für's Food-o-grafie 4......Vielleicht kann's ja einer retuschieren?.... Et oui, pas parfait, je sais...... Ja ja, nicht ganz perfekt, ich weiss.... Ici le foie gras mariné dans un peu de Porto..... Hier die Entenstopfleber, mariniert in etwas Porto.... La bonne farce comme il faut avec du veau mariné, chair à saucisse,un peu de foie gras, du lard, des échalotes,sel, poivre et espelette..... Die Farce wie sie sein sollte: mariniertes Kalbsgehacktes,Wurstbrät Foie gras, Speck, Schalotten, Salz, Pfeffer, Espelette.... La bonne pâte comme d'habitude........ Der gleiche Teig wie sonst auch........ Comme il faut....Peut-être, juste un petit détail, j'aurais dû mettre plus de farce fine entre les couche, cela tient mieux le pâté..... Alles wie gehabt.....Ein klitzekleines Detail, ich hätte mehr Farce zwischen die Lagen füllen sollen, so hätte es mehr Halt gegeben....... Pour dorer la pâte, j'ai commencé la cuisson à 220° pendant 10 minutes, ensuite, j'ai continué à 180°, comme d'hab.... Damit der Teig brauner wird, habe ich die Pastete erst bei 220° 10 Minuten gegarrt, ehe ich dann auf 180° runtergeschaltet habe. Hélas, la plupart de ma gelée ( fond de volaille avec Porto blanc) s'est vidé dans le frigo....Avec la gelée, le pâté aurait tenu mieux aussi....Mais bon, tant pis, la prochaine fois! Dummerweise lief der Gelée dann auch noch im Kühlschrank aus und ich hatte keine Zeit mehr, neuen zu machen....Das hätte alles noch besser "verklebt". Na ja, egal, neuer Anfang, neues Glück! PS: Kann mir einer das Bild besser retuschieren?....

10 commentaires:

lamiacucina a dit…

wenn man für sich kocht ist das immer anders als für Gäste. Aber wir wissen ja, dass Du es kannst. Ich maile Dir das erste Foto mit leichter Retousche.

sammelhamster a dit…

Ich kann dir beim Aufessen helfen, denn geschmeckt hat es sicher trotzdem gut :-D

Nathalie a dit…

Stopfleber ist eins der wenigen "No-Go's" in meiner Küche.

Eva a dit…

Ich oute mich mal: noch nie gegessen, noch nie gemacht!

Aber Küchenpech gibt es immer mal...selbst ärgert man sich immer am meisten darüber, die anderen merken es oft gar nicht so.

Stellst du das von Robert retouchierte Foto bitte ein, würde gerne sehen, was da zu machen ist...

Barbara a dit…

Die Tarte und die Pastete. Eigentlich alles nicht so schlimm (ich wäre froh, wenn ich beides so hinkriegen würde), aber ich weiß schon, es ärgert einen... ;-)

Auf der Spielwiese wird auch nicht retuschiert. Kürzlich habe ich mal recht lange gebraucht, S. davon zu überzeugen, dass die Dame im Fernsehen und die auf dem Playboy-Titel kürzlich die selbe ist.

Bei Menschen und Essen - überall wird verschönt, dabei würde ich hier gerne das Original essen. Das Monitorfoto schmeckt so komisch. ;-)

Petra a dit…

Du Arme, das war ja wirklich ein schlechter Tag. Ich gehe aber davon aus, dass deine Pastete trotzdem köstlich war. Ich würde auch ein verunglücktes Stück davon nehmen...
Viele Grüße, hier wird es endlich auch Frühling!

Bolli's Kitchen a dit…

@Robert: geschmeckt hat's ja, aber dennoch....Retouschiertes Bild ist angekommen!
@Eva: na ja, war hier ja nun deutlich sichtbar!.....Ist halt so, kann man nichts ändern!
@Barbara: wer aus dem Fernsehen war denn im Playboy?
@Petra: ja, war sie! Hier sollen es jetzt 20° werden, Sonne scheint auch schon!

marina a dit…

Quel dommage après tant de travail... Ce n'est que partie remise..Malgré cela, il devait être bon!

La cuisine des 3 soeurs a dit…

Er sieht wie eine Pastete aus Houdan aus.Immerhin sieht es lecker aus.

Foodfreak a dit…

Das sieht grossartig aus, da würde ich auch gern mitspeisen :-)