01 février 2009

Calvados- Tarte aux pommes et au Calvados

Côté tartes, l'offre n'est pas très satisfaisante actuellement, on trouve que des pommes ou bien des poires sur le marché. Donc, pour changer, il faut jongler avec les ingrédients....Ici une bonne dose de Calvados. Derzeit gibt's in Sachen Tarte wenig Abwechslung, entweder mit Äpfeln oder halt mit Birnen, mehr gibt der Markt im Moment nicht her. Da muss man dann halt mit den Zutaten jonglieren, hier eine richtig gute Dosis Calavados. Das Rezept ist extra für Dich, Tascha! Préparez une pâté brisée comme d'habitude, ajoutez des zestes de citron et la vanille. Coupez des pommes en petits morceaux, citronnés, et mettez les sur la pâte comme vous voyez ici. Einen Mürbeteig ( 200g Mehl, 90g Butter, 80g Zucker, 1 Ei) zubereiten, Zitronenzeste und Vanille dazugeben und dann Äpfel in Stücke schneiden, mit Zitrone beträufeln, und wie auf dem Photo auf dem Teig verteilen. La crème au Calvados 250ml crème fraîche ou crème 2 jaunes d'oeuf un peu de vanille sucre et pas mal de Calvados! Mélangez tous les ingrédients. Die Calvados-Crème 250ml Crème Fraîche oder Sahne 2 Eigelb ein bischen Vanille Zucker und reichlich Calvados Alles gut verrühren. Enfournez d'abord uniquement la tarte avec les pommes à 180° pendant 20, 30 minutes environ, ensuite, versez la crème et aumentez à 200°, comptez encore 20 minutes. Dann nur den Tarte mit den Äpfeln bei 180° ca. 20, 30 Minuten garen, dann erst die Crème drübergiessen und bei 200° zu Ende backen, man rechnet noch ca. 20 Minuten. Moi, je préfèrre cette tarte plutôt froide que tiède..... Ich finde, diese Tarte schmeckt besser gekühlt als warm....

9 commentaires:

Nathalie a dit…

In solchen Moment verwünsche ich meine Apfel-Allergie.

Steph a dit…

Davon ein großes Stück zum Frühstück und der Tag kann eigentlich nur noch schön werden :o)

Barbara a dit…

Mit Calvados - super!

Gruß auch von Stefan, der mir eben über die Schulter geschaut hat und meinte, die Tarte sehe zum Anbeißen aus. :-)

lamiacucina a dit…

Calvadosguss. Doch. Damit kann man mich anlocken.

Eva a dit…

Du weißt schon: mit solchen Rezepten kannst du mich sehr erfreuen! :-)

Elo a dit…

Voilà une belle tarte normande !

Schnuppschnuess a dit…

Ich heiße doch gar nicht Tascha!

Weinnase a dit…

Man kann die Apfelspelten auch vorher über Nacht in Calvados marinieren. Der Effekt ist durchschlagend, ich kann's nur empfehlen %-)

Nysa a dit…

ich mag es wie du locker flockig immer deinen tartes machst... würde gerne bei dir einziehen und gemästet werden ;-)